Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

KEAN Jahresbericht 20^4

13 DerAnfangistgemachtRegionaleKooperationen Die bereits bestehenden regionalen Energie- agenturen leisten sehr gute und wichtige Arbeit in der Energieberatung vor Ort. Sie haben in den zurückliegenden Jahren eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen organisiert, Ener- gieberatungen angeboten und kreative Elemente der Öffentlichkeitsarbeit entwickelt. Dank dieser professionellen Aufstellung konnte die Klimaschutz- und Energieagentur Nieder- sachsen im Herbst 2014 die Kooperationskam- pagne „Solar-Check“ mit fünf regionalen Energie- und Klimaschutzagenturen, nämlich Göttingen, Goslar, Weserbergland, Region Hannover sowie dem Landkreis Osterholz-Scharmbeck starten. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Pilot-Ko- operation im Frühsommer 2015 kann dieses Modell der Kooperationskampagne auch in anderen Regionen in Niedersachsen durchgeführt werden – als Solar-Checks oder auch zu anderen Themen. Besonders wichtig sind solche Kooperations­ kampagnen, um Beratungsangebote zu erproben und neue Energieagenturen schnell handlungs- fähig zu machen. Hier spielen die bestehenden Agenturen mit ihren Erfahrungen und Ideen eine wichtige Rolle – nicht zuletzt im Arbeitskreis Qualitätssicherung, wenn es um Standards in diesen Arbeitsbereichen geht. (siehe Seite 10) Die Klimaschutz- und Energieagentur Nieder- sachsen nutzt diese Erfahrungen, um weitere Kampagnen zu entwickeln und ihr strategisches Ziel umzusetzen, ein möglichst flächendeckendes Netz an Energieberatungseinrichtungen in Nieder- sachsen zu etablieren. Dazu soll die Gründung regionaler Energieagenturen angeschoben und unterstützt werden. Ein finanzieller Anreiz besteht ebenfalls: Neue Energieagenturen erhalten über einen Zeitraum von bis zu drei Jahren eine Anschubfinanzierung durch das Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz. Regionale Kooperationen Niedersachsen ist ein Bundesland mit zum Teil sehr ländlich geprägten Regionen. Um dennoch ein möglichst flächendeckendes Netz an Energieberatungen aufzubauen, soll die Zahl der regionalen Energieagenturen erhöht und relevante Partner stärker eingebunden werden.

Seitenübersicht