Energiewende als Chance: "Bezahlbares Wohnen - energieeffizient und nachhaltig bauen!"

 © Michael Siebert


Hannover, 28.09.2018: Im Laufe der letzten zehn Jahre hat sich die Lage auf dem Wohnungsmarkt zunehmend verschärft. Gerade in Städten und Ballungsgebieten liegt die Nachfrage nach (preisgünstigem) Wohnraum deutlich über dem Angebot. In der öffentlichen Diskussion um den nötigen zügigen Wohnungsbau wird immer wieder ein Interessenskonflikt formuliert zwischen möglichst niedrigen Baukosten auf der einen und hohen Ansprüchen an Energieeffizienz auf der anderen Seite. Aber: Besteht dieser Konflikt überhaupt? Klimaschutz versus bezahlbarem Wohnungsbau? Energieeffizienz versus niedrige Mieten?

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen hat ein Hintergrundpapier in seiner kleinen Reihe „Energiewende als Chance“ zum Thema „Bezahlbares Wohnen - energieeffizient und nachhaltig bauen!“ veröffentlicht und widmet sich dort u.a. der Frage, welches die Kostentreiber am Bau wirklich sind und wie die Folgekosten in der Zukunft aussehen. Dazu wurden einige Studien ausgewertet und Meinungen von Fachleuten ergänzt. 

Mehr erfahren "Bezahlbares Wohnen - energieeffizient und nachhaltig bauen!" (pdf)


Kontakt

Ihr Ansprechpartner:

Gerhard Krenz

0511 897039-22

gerhard.krenz [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Den Artikel des Architekten Dr. Burkhard Schulze Darup aus der Fachzeitschrift "Gebäude Energieberater" finden Sie unter dem folgenden Link:

Artikel "Yes we can!"