Impulsberatung Solar für KMU und Kommunen gehen 2020 weiter!

©Mirko Bartels

 

09.01.2020: Nach zweieinhalb Jahren „Impulsberatungen für KMU“ durch die KEAN und ihre Kooperationspartner fand am 14.11.2019 ein Evaluierungsworkshop zum Projekt statt. Denn zum Ende des Jahres 2019 wurde das Projekt "Impulsberatung für KMU" zunächst abgeschlossen. Ziel des Workshops war es, gemeinsam auf das Geleistete zurückzublicken, aber auch Perspektiven zur Fortführung und Weiterentwicklung der Impulsberatungen zu erörtern.

Seit Projektstart Mitte 2017 wurden über 500 niedersächsische Unternehmen zu den Themen „Material- und Energieeffizienz“ und „Solar“ beraten. Auf diese Weise wurden nicht nur Unternehmen beraten, sondern auch ein starkes Netzwerk aus Energieberatern und regionalen Partnern aufgebaut. Nicht zuletzt aus diesem Grund wurde im Laufe der zweieinhalb Jahre mit der Niedersächsischen Lernfabrik für Ressourceneffizienz (Nifar) eine Reihe von Beraterschulungen durchgeführt. Der stetigen Fortbildung von Beratern zu aktuellen Themen wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle zukommen.

Auch Kommunen konnten seit Oktober 2018 Impulsberatungen Solar in Anspruch nehmen – und haben dies in großem Maße getan. Mittlerweile haben 85 niedersächsische Kommunen eine Beratung durchführen lassen.

Dem entsprechend werden die Impulsberatungen „Solar“ für KMU wie auch für Kommunen auch im Jahr 2020 fortgesetzt. Bei der Material- und Energieeffizienzberatung soll es Anpassungen geben, die ggf. mit dem Förderwettbewerb des Bundes verknüpft werden sollen. Über die Ausgestaltung befindet sich die KEAN mit ihren Partnern im regen Austausch und wird über eine Fortsetzung frühzeitig informieren.