In Cloppenburg und Walsrode wurde zum KlimaDinner geladen

© Christian Tombrägel

Im Rahmen des dritten KlimaDates haben sich am 19. und am 26. April 2018 in Cloppenburg und in Walsrode im Heidekreis jeweils circa 25 junge Menschen beim KlimaDinner mit dem Thema Ernährung und Klimaschutz auseinandergesetzt.

Burger und Beerensorbet in Cloppenburg
Schauplatz in Cloppenburg war die Küche des Jugendzentrums Rote Schule. Auf der Speiskarte standen eine Suppe aus regionalem Gemüse, Burger und ein Beerensorbet zum Nachtisch. Für die Zubereitung des Essens galt es, möglichst viele Komponenten selbst herzustellen: Für die jungen Menschen hieß das beispielsweise Brötchen backen, Gemüsebratlinge herstellen und Mayonnaise und Ketchup selber mischen. 

Handgemachte Nudeln in Walsrode
Eine Woche später wurde im Kulturzentrum Mittendrin e.V. in Walsrode ein klimafreundliches Menü auf die Teller gezaubert. Auf dem Speiseplan standen unter anderem handgemachte Nudeln mit Saucen aus Bärlauch und Petersilie sowie Rote Bete, Möhren und Zwiebeln.

Ernährung und Klima
Im Fokus der Diskussion und der Gerichte standen dabei regionale und saisonale Produkte, die Verarbeitung und Verpackung von Lebensmitteln und auch die Frage nach dem Verzehr von tierischen Erzeugnissen. In Deutschland werden beispielsweise pro Person im Jahr circa 500 Kilogramm Lebensmittel verbraucht. Dadurch entstehen pro Person rund zwei Tonnen CO2. Knapp die Hälfte dieser Emissionen entsteht auf dem Weg bis zum Supermarkt. Der weitere Anteil entsteht auf der Seite der Konsumenten durch Einkauf, Lagerung und Zubereitung.

Neben dem gemeinsamen Kochen und Essen bekamen die Jugendlichen Informationen und Hinweise für eine klimafreundliche Ernährung mit auf den Weg. Dieser Ansatz ist nicht nur energiesparend und damit klimafreundlich, sondern kam bei den jungen Menschen auch sehr gut an!

Pilotprojekt KlimaDates
Die KlimaDinner waren Teil der Veranstaltungsreihe KlimaDates. Mit dem Pilotprojekt KlimaDates entwickelt die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen gemeinsam mit dem Verein BildungsCent e.V. kreative Veranstaltungsformate für Kommunen zur Ansprache von Jugendlichen zum Thema Klimaschutz. Die niedrigschwelligen und ungewöhnlichen Aktionen für ein "Date" mit dem Klimaschutz richten sich an Jugendliche ab 14 Jahren. Sie sollen dazu führen, dass sich die Jugendlichen mit dem Thema Klimaschutz auseinandersetzen und im Idealfall eigene Aktivitäten starten. Das Pilotprojekt wird zunächst im Landkreis Heidekreis und in der Stadt Cloppenburg durchgeführt.

Mehr zum Projekt KlimaDates

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:

Anke Kicker

0511 89 70 39-28

anke.kicker[at] klimaschutz-niedersachsen.de

Bilder vom KlimaDinner in Cloppenburg

© Christian Tombrägel

Bilder vom KlimaDinner in Walsrode

© Frank Kurowski