Poetry Slam "Mit dem Klima wandeln"

Die Slammer und Veranstalter © Philip Loeper

Rund 80 Gäste waren in den Marcus-Heinemann-Saal im Museum Lüneburg gekommen, als am 18. Oktober 2018 zum ersten Mal die „Lüneburger Klimawandel-Champions 2018“ gekürt wurden. Fünf Künstlerinnen und Künstler kämpften beim Poetry Slam mit ihren Textvorträgen um den Titel. Nach zwei Vortragsrunden und einem spannenden Finale bestimmte das Publikum mit der Stärke seines Applauses die Sieger: Gewonnen haben Tabea Farnbacher und Florian Stein.

Mal nachdenklich, mal wortstark, mal mit viel Sarkasmus setzten sich die fünf Wortakrobaten auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit dem Thema Klimawandel auseinander. In der zweiten Runde gaben sie dann Auszüge ihrer beliebtesten Bühnentexte zum Besten.

Der Poetry Slam „Mit dem Klima wandeln“ fand im Rahmen der Klimaschutz-Ausstellung „Gradwanderung“ statt, die vom 25. September bis zum 25. Oktober 2018 im Museum Lüneburg zu sehen war. Die nächste Station ist vom 5. bis 23. November im Schulzentrum Emlichheim Grafschaft Bentheim.

Für das Jahr 2019 plant die KEAN weitere Poetry Slams rund um die Themen Klimawandel und Energieeffizienz .

 

Die Texte der Künstlerinnen und Künstler zum Thema Klimawandel

Videos: Philip Loeper

 

Tabea Farnbacher

Florian Stein

Conni Fauck

Tobias Kunze

Yannick Steinkellner

Zusammenfassung mit den Highlights der Veranstaltung