Veranstaltungen

Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen nach Datum sortiert. Berichte und Vorträge vergangener Veranstaltungen finden Sie in der Veranstaltungsnachlese.

© Mirko Bartels

FÄLLT AUS: PPA als neue Säule im Ausbau der Erneuerbaren

, Hannover

Erneuerbarer Strom, der vom Erzeuger direkt an große Stromverbraucher geliefert wird, das könnte ein für beide Seiten interessantes Geschäftsmodell werden. Unter der Bezeichnung Power Purchase Agreement (PPA) gibt es verschiedene Varianten von Stromlieferverträgen, die immer mehr ins Blickfeld der Marktakteure gelangen. Welche Chancen und Risiken PPA bieten, wie Verträge bestmöglich gestaltet werden und welche Erfahrungen bereits vorliegen ist Thema dieser Veranstaltung der Conexio GmbH und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen.

Ort: NBank, Günther-Wagner-Allee 12-16, 30177 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Ansprechpartnerin: Barbara Mussack, Tel.: 0511-89703914, Preis: 470 €, die Anmeldung erfolgt über die Veranstaltungsseite:
Zur externen Anmeldung

© Shutterstock, goodluz

Heizungsanlagen in kommunalen Nichtwohngebäuden – Betrieb und Planung

, Hannover

Das Seminar „Heizungsanlagen in kommunalen Nichtwohngebäuden – Betrieb und Planung“ vermittelt Grundlagenkenntnisse der Heizungstechnik und zeigt nicht- und gering- investive Maßnahmen auf, die ohne großen Aufwand gleich in die Praxis umgesetzt werden können. Hierzu gehören z. B. die bedarfsgerechte Steuerung von Heizungsanlagen, die regelmäßige Wartung und die Erfassung und Analyse des Energie- und Wasserverbrauchs von Liegenschaften. Auch die Eckdaten für die Installation neuer Heizungsanlagen werden definiert.

Ort: Landessportbund, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Ruth Drügemöller
0511-89703027
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Preis: 50,00 €

17 Plätze verfügbar

Anmeldung

© Stefan Koch

Kita-Grundlagenseminar "Energiesparen und Klimaschutz"

bis , Lingen

Kinder in der Altersgruppe von vier bis sechs Jahren sind nicht nur die Konsumenten und Entscheider von morgen, sondern auch Forscher und Entdecker, die sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander setzen. Dazu gehört auch der Klimawandel, der sich schon heute auch in Norddeutschland bemerkbar macht und das Leben unserer Kinder stark beeinflussen wird. Daraus ergeben sich Fragen und Erklärungsbedarf, zu dem auch in Kindertagesstätten Antworten gefunden werden sollten. Aber wie kann Bildungsarbeit im Elementarbereich zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz aussehen? Und wo bieten sich konkrete Anknüpfungspunkte im Kita-Alltag?

Ort: Ludwig-Windthorst-Haus, Gerhard-Kues-Straße 16, 49808 Lingen

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Anmeldung über die KEB Emsland-Süd e. V.
Zur externen Anmeldung

Preis: 135,00 €



Anmeldung

© Shutterstock, Chinnapong

Kleine Schritte für große Ziele - Nachhaltigkeit in der frühkindlichen Bildung

bis , Hannover

Kinder erforschen und entdecken ihre Umwelt zunächst spielerisch und setzen sich aktiv mit ihr auseinander. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) setzt genau dort an und bildet ein Fundament, um den Kindern komplexe Zusammenhänge zu verdeutlichen. Wie ist eine altersgemäße Auseinandersetzung mit zukunftsrelevanten Themen möglich und welche konkreten Anknüpfungspunkte gibt es im Alltag von Kita, Kindergarten, Hort oder Grundschule? Theoretische Grundlagen und viele Beispiele aus der Praxis stehen bei diesem Fachtag im Fokus. Eingeladen sind Erzieher*innen, Lehrer*innen, freie Bildungsreferent*innen, Mitarbeitende von außerschulischen Lernorten und weiteren Einrichtungen sowie Multiplikator*innen in der Arbeit mit Kindern von 0 bis 10 Jahren.

Ort: Ada und Theodor Lessing Volkshochschule (VHS), großer Saal, Burgstr. 14, 30159 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Die Anmeldung erfolgt über die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB):
Zur externen Anmeldung

© K. Thalhofer/stock.adobe.com

3. Niedersächsisches Forum Solarenergie

, Hannover

Die intensive Diskussion um das Klimapaket 2030 der Bundesregierung hat deutlich gemacht: Trotz aller Erfolge sind die bisherigen Anstrengungen nicht ausreichend. So braucht der Norden Deutschlands neben dem weiteren Ausbau der Windkraft einen deutlich dynamischeren Zubau der Photovoltaik auf Dächern, Fassaden und Freiflächen. Das 3. Niedersächsische Forum Solarenergie von Energie-Forschungszentrum Niedersachsen, Instituts für Solarenergieforschung Hameln und Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen widmet sich der Frage, wie dies gelingen kann.

Ort: Hannover, Altes Rathaus,

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Ansprechpartnerin: Barbara Mussack, Tel.: 0511 897039-14. Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des efzn:
Zur externen Anmeldung

Preis: 65,00 €

© Stefan Koch

Kita-Grundlagenseminar "Energiesparen und Klimaschutz"

bis , Schneverdingen

Kinder in der Altersgruppe von vier bis sechs Jahren sind nicht nur die Konsumenten und Entscheider von morgen, sondern auch Forscher und Entdecker, die sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander setzen. Dazu gehört auch der Klimawandel, der sich schon heute auch in Norddeutschland bemerkbar macht und das Leben unserer Kinder stark beeinflussen wird. Daraus ergeben sich Fragen und Erklärungsbedarf, zu dem auch in Kindertagesstätten Antworten gefunden werden sollten. Aber wie kann Bildungsarbeit im Elementarbereich zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz aussehen? Und wo bieten sich konkrete Anknüpfungspunkte im Kita-Alltag?

Ort: "Camp Reinsehlen/Naturschutzakademie", Camp Reinsehlen 1, 29640 Schneverdingen

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Ruth Märtin
0511-89703937
ruth.maertin [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Preis: 25,00 €

18 Plätze verfügbar

Anmeldung