Beleuchtung in Kommunen – innen und außen

© Fotolia, Edenwithin

, Hannover

Das Seminar vermittelt Grundlagenwissen zum Thema Beleuchtung und gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen. Es geht auf die technischen Grundlagen und die für die Beschaffung relevanten vergaberechtlichen Aspekte ein. Die Entscheidungssicherheit der Kommunen im Ausschreibungs- und Vergabeprozess wird so erhöht.

Viele Kommunen in Niedersachsen haben zumindest teilweise ihre Innen- und Außenbeleuchtung auf LED umgestellt. Die technischen Entwicklungen in diesem Bereich schreiten rapide voran, laufend erscheinen neue und bessere Produkte auf dem Markt. Wer die Innen- oder Außenbeleuchtung neu plant, kommt an der LED-Technik nicht vorbei. Die Frage ist, welche Ausführung für die geplante Verwendung am sinnvollsten ist – sowohl unter dem Gesichtspunkt der Haltbarkeit und Wartungsarmut als auch in Sachen Energieeffizienz.

Das Seminar ist Teil der Schulungsreihe „Kommunales Energiemanagement“. Ein systematisches kommunales Energiemanagement (KEM) reduziert den Energieverbrauch in den eigenen Liegenschaften und führt damit auch zu Kostensenkungen. Das geschieht durch regelmäßige Kontrolle der Energieverbräuche, die Umsetzung von technischen Einsparmaßnahmen und durch die Änderung des Verhaltens der Nutzer.

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen bietet auch im Jahr 2019 wieder Schulungen zu den unterschiedlichen Bereichen des Energiemanagements an.

Trainer: Kai Nitschke, ZVEI

Ort: Clemenshaus, An der Basilika 1, 30169 Hannover, (früher Leibnizufer 17b)

Wegbeschreibung

Der Einladungsflyer zur Veranstaltung "Beleuchtung in Kommunen" mit Programm als PDF

Organisation

Ruth Drügemöller
0511-897039 27
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Preis: 50,00 €

21 Plätze verfügbar

Anmeldung