Energiemanagement fördern und zertifizieren

© shutterstock/goodluz

, Braunschweig

Das kommunale Energiemanagement ist ein Förderschwerpunkt in der neuen Kommunalrichtlinie. Gefördert werden Zertifizierungsverfahren, Energieeffizienznetzwerke und die Einführung von Energiesparmodellen. In der Veranstaltung werden daher neben den aktuellen Fördermöglichkeiten auch verschiedene Zertifizierungsverfahren und Unterstützungsinstrumente vorgestellt und diskutiert - immer vor dem Hintergrund der Frage, welche Programme und Verfahren für die Kommunen sinnvoll sind und wo sich der Aufwand eventuell auch nicht lohnt.

Welche Zertifizierungsverfahren gibt es überhaupt? Brauchen die Kommunen diese Verfahren? Sind sie eine Hilfestellung, zur dauerhaften und systematischen Einführung oder verursacht die Zertifizierung nur unnötig Kosten und Aufwand? Welche Möglichkeiten bieten Energieeffizienznetzwerke? Wie können die Förderangebote von den Kommunen optimal genutzt werden? Werden Hilfestellungen von Landesseite benötigt?

Diese Fragen möchten wir gern mit den Praktikern aus den Kommunen diskutieren. Die Ergebnisse der Diskussion sollen in zukünftige Angebote der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen einfließen.

Das detailliert Programm der Veranstaltung finden Sie hier in Kürze.

Ort: Brunsviga Kultur- und Kommunikationszentrum , Karlstraße 35, 38106 Braunschweig, Kleiner Saal

Wegbeschreibung

Der Einladungsflyer zur Veranstaltung "Energiemanagement fördern und zertifizieren" mit Programm als PDF

Organisation

Ruth Drügemöller
0511-897039 27
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

8 Plätze verfügbar