Fachkongress: Kostengünstiger und zukunftsfähiger Geschosswohnungsbau im Quartier

© HOWOGE Berlin

, Hannover

Bei diesem Fachkongress werden Ergebnisse aus dem zweieinhalbjährigen Forschungsprojekt „Kostengünstiger und zukunftsfähiger Geschosswohnungsbau im Quartier“ vorgestellt und diskutiert.

Der von der Bundesregierung vorgesehene Bau von 1,5 Mio. Wohnungen stellt eine große Herausforderung und zugleich eine gewaltige Chance dar. Es gilt nicht nur eine Entspannung auf dem Wohnungsmarkt zu erzielen, sondern auch hochwertige zukunftsfähige und kostengünstige Gebäude und Quartiere zu realisieren.

Wie kann vor dem Hintergrund einer überhitzten Bauindustrie, steigender Qualitätsansprüche und ordnungsrechtlicher Verschärfungen kostengünstiger und zukunftsfähiger Geschosswohnungsbau umgesetzt werden? Wie sind erhöhte technische Anforderungen an Standsicherheit, Brand- und Schallschutz sowie die Anforderungen der EU-Gebäuderichtlinie wirtschaftlich umsetzbar? Stellen die Anforderungen des Klimaschutzes eine zusätzliche Last dar oder sorgen nachhaltige Standards für eine langfristige Wirtschaftlichkeit des Gebäudes? Diesen Fragen ist das Forschungsprojekt „Kostengünstiger und zukunftsfähiger Geschosswohnungsbau im Quartier“ nachgegangen. Bei diesem Fachkongress werden zentrale Ergebnisse vorgestellt und diskutiert.

Das detaillierte Programm finden Sie im Einladungsflyer.

Ort: Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4 , 30161 Hannover

Wegbeschreibung

Der Einladungsflyer zum Fachkongress "Kostengünstiger und zukunftsfähiger Geschosswohnungsbau im Quartier"

Organisation

Burkhard Schulze Darup
schulze-darup [at] schulze-darup.de

14 Plätze verfügbar

Anmeldung