Förderprogramme für Wohngebäude - Energieeffizienzmaßnahmen und erneuerbare Energien

© Gerhard Krenz

, Hannover

Maßnahmen zur Energieeffizienz und der Einsatz erneuerbarer Energien in Wohngebäuden werden durch verschiedene Programme gefördert. Sowohl der Bund als auch das Land Niedersachsen haben hierzu Angebote, darüber hinaus gibt es in Hannover ein lokales Förderangebot. Die Veranstaltung „Förderprogramme für Wohngebäude: Energieeffizienzmaßnahmen und erneuerbare Energien“ informiert über die aktuellen Fördermöglichkeiten des Landes Niedersachsen, des BAFA, der KfW und des regionalen Klimaschutzfonds proKlima.

Sie bietet zudem die Gelegenheit, offene Fragen zu den Schwerpunkten, Förderdetails, Kombinationsmöglichkeiten
und Antragswegen an die Vertreter der Förderinstitutionen zu richten.

Die Veranstaltung richtet sich an Energieberater, Architekten und Handwerker, die ihre Bauherren über Fördermöglichkeiten informieren wollen.

Die Veranstaltung wird für die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 4 Unterrichtseinheiten (Wohngebäude), 2 Unterrichtseinheiten (Energieberatung im Mittelstand), 2 Unterrichtseinheiten (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Ort: NBank, Günther-Wagner-Allee 12-16, 30177 Hannover

Wegbeschreibung

Der Einladungsflyer zur Veranstaltung "Förderprogramme für Wohnegebäude" mit Programm als PDF

Organisation

Carmen Dittmer
0511-89703920
carmen.dittmer [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Anmeldung nicht mehr möglich