Lüftungsanlagen in Nichtwohngebäuden effizient nutzen

© shutterstock/ALPA PROD

, Hannover

Lüftungsanlagen in öffentlichen Gebäuden verbrauchen häufig zu viel Energie. Durch eine fachgerechte Bedienung und Wartung der Anlagen können erhebliche Mengen an Strom und Wärmeenergie eingespart werden. In dem Seminar wird aufgezeigt, welche Lüftungsanlagen es gibt, wie diese zu bedienen sind und mit welchen Maßnahmen Energie eingespart werden kann.

Ziel der Tagesschulung ist es, die Optimierungspotenziale bestehender Anlagen aufzuzeigen. Daher werden vor allem auch die gering- und nicht-investiven Maßnahmen thematisiert, die sich Vor-Ort einfach umsetzen lassen.

Das Seminar ist Teil der Schulungsreihe „Kommunales Energiemanagement“. Ein systematisches kommunales Energiemanagement (KEM) reduziert den Energieverbrauch in den eigenen Liegenschaften und führt damit auch zu Kostensenkungen. Das geschieht durch regelmäßige Kontrolle der Energieverbräuche, die Umsetzung von technischen Einsparmaßnahmen und durch die Änderung des Verhaltens der Nutzer.

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen bietet auch im Jahr 2019 wieder Schulungen zu den unterschiedlichen Bereichen des Energiemanagements an.

Trainer: Jens Grundt, GMW Ingenieurbüro

Ort: Clemenshaus, An der Basilika 1, 30169 Hannover, (früher Leibnizufer 17b)

Wegbeschreibung

Der Einladungsflyer zur Veranstaltung "Lüftungsanlagen effizient nutzen" mit Programm als PDF

Organisation

Ruth Drügemöller
0511-897039 27
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Preis: 50,00 €

23 Plätze verfügbar

Anmeldung