Nachhaltigkeitsallianz: Seminar "Systematisches Wissensmanagement im Unternehmen"

© shutterstock

, Lüneburg

In der von Technologie und Information dominierten Gesellschaft wird Wissen zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Das Rennen gewinnt, wer die Flut von Informationen in für ihn entscheidendes Wissen umwandeln kann. In diesem Seminar der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit geht es darum, zu erfassen, wie Ihr Unternehmen beim Wissensmanagement aufgestellt ist und Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Ansatzpunkte zur Gestaltung eines systematischen Wissensmanagements zu geben.

Inhalte des Seminars:
- Einführung in Grundlagen des Wissensmanagements und wichtige Begriffe, um eine gemeinsame Ausgangsbasis zu schaffen
- Analyse des Istzustandes des Wissensmanagements in sieben Handlungsfeldern
- Lösungsansätze und Praxisbeispiele in den Handlungsfeldern
- Ansätze zur Gestaltung des Wissenstransfers bei Ausscheiden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, inkl. Plan B, wenn die Nachfolge noch nicht klar geregelt ist
- Überblick über ausgewählte Methoden und Tools, z. B. Wissenslandkarte und Transferplan, Lernen aus Erfahrungen, Wissen in Geschäftsprozessen
- Implementierung von systematischem Wissensmanagement in Unternehmen (Einführung, Überblick, Nutzen für das Unternehmen und die Beschäftigten)

Veranstalter: Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit in Kooperation mit NIREM (Nachhaltigkeitsinnovationen im regionalen Mittelstand).

Ort: Leuphana Universität Lüneburg, Universitätsallee 1, 21335 Lüneburg

Wegbeschreibung

Der Einladungsflyer zum Seminar "Systematisches Wissensmanagement im Unternehmen" als PDF

Organisation

Sabine Kollmeyer
0511 8505-340
sabine.kollmeyer [at] inw-online.de

4 Plätze verfügbar