Zukunft ohne Öl und Gas - Kommunen planen ihre Wärmeversorgung

© Thomas Kubiczek

, Wolfsburg

Die Wärmewende, also eine klimaneutrale Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien und eine Reduzierung der Energieverbrauchs, ist für den Klimaschutz von entscheidender Bedeutung. Diese Transformation in der Wärmeversorgung wird vor allem auf lokaler Ebene mit lokalen Akteuren stattfinden. Kommunen und Energieversorger spielen dabei eine wichtige Rolle. In der Veranstaltung „Zukunft ohne Öl und Gas“ stehen Fragen zur Wärmewende in den Kommunen im Mittelpunkt.

Welche Techniken und Rahmenbedingungen sind für
eine erfolgreiche Wärmewende erforderlich? Welche Rolle werden die Kommunen im Prozess zur Erreichung der klimaneutralen Wärmeversorgung übernehmen? Was muss bei heutigen Vorhaben bereits berücksichtigt werden, damit die Weichen für die zukünftigen Anforderungen richtig gestellt sind? Fachreferentinnen und -referenten werden die Möglichkeiten und Grenzen einer klimaneutralen Wärmeversorgung in den Kommunen aufzeigen und es gibt Raum für die Diskussionen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Regionalverbandes Großraum Braunschweig und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und richtet sich an die lokalen Akteure.

Das vorläufige Tagesprogramm:

10:00 Uhr: Beginn

Begrüßung: Kai-Uwe Hirschheide, Stadtbaurat Stadt Wolfsburg und
Lothar Nolte, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen

Wärmeversorgung der Zukunft – Wärmewende gestalten: Matthias Deutsch, agora energiewende

GIS in der kommunalen Wärmeplanung - Schnittmengen mit anderen Fachgebieten: Dr. Dorothea Ludwig, IP SYSCON

11:30 Uhr Kaffeepause

Praxisbeispiel Wärmeversorgung Neue Dorfmitte Wahrenholz: Herbert Pieper, Bürgermeister Wahrenholz

Beispiel Klimaneutrale Neubaugebiete: N.N.

13:00 Uhr Mittagspause

Potenziale und Chancen der Wärmeversorgung mit Geothermie: Holger Jensen, LBEG

Leitfaden Wärmeplanung - Finanzierung und Fördermöglichkeiten:
Dr. Georg Schuchardt, Ruth Drügemöller, KEAN

Wie kann die Wärmewende gelingen? Technisch, organisatorisch, finanziell
Diskussion mit den Teilnehmenden

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Ort: Hallenbad, Kultur am Schachtweg, Schachtweg 31, 38440 Wolfsburg

Wegbeschreibung

Der Einladungsflyer zur Veranstaltung "Zukunft ohne Öl und Gas" als PDF

Organisation

Ruth Drügemöller
0511-89703927
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

27 Plätze verfügbar

Anmeldung