Jetzt Förderangebote nutzen

Aktuelle Förderprogramme im Bereich der E-Mobililtät

Die Bundesregierung setzt sich ambitioniertere Ziele im Bereich der Mobililtät und will den Anteil der Erneuerbaren im Verkehrssektor steigern. Um dieses Ziel zu erreichen, bieten die Bundesregierung, aber auch das Land Niedersachsen zahlreiche Förderprogramme für Kommunen, Unternehmen und Privatleute an, die den Ausbau der E-Mobililtät beschleunigen sollen. Einige Angebote laufen zeitnah aus, schnell sein lohnt sich also! 

Das Bundeskabinett hat Anfang Februar neue Vorgaben für den Einsatz von erneuerbaren Energien im Verkehrssektor beschlossen. Bis zum Jahr 2030 soll der Anteil erneuerbarer Energien im Verkehr auf 28 Prozent steigen. Die EU-Vorgaben sehen lediglich einen Anteil von 14 Prozent vor – Deutschland setzt sich also deutlich ambitioniertere Ziele.

 

Wie sollen die Ziele erreicht werden?

Ein höherer Anteil von erneuerbaren Energien im Verkehrssektor soll unter anderem über den Ausbau der E-Mobilität und der Ladeinfrastruktur erreicht werden. Zu diesem Zweck wurden zahlreiche Förderprogramme eingeführt, die im Jahr 2020 insbesondere bei Privatleuten sehr gefragt waren.

So wurden laut der KfW im vergangenen Jahr 140.000 private Ladestationen gefördert – das Fördervolumen stieg um 140 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und auch E-Autos werden zunehmend beliebter: Laut BAFA sind bislang mehr als 250.000 Anträge auf eine Förderung von rein elektrisch betriebenen Fahrzeugen eingegangen.
Trotz dieser positiv stimmenden Zwischenbilanz ist für die Erreichung des selbst gesteckten Ziels bis 2030 eine beschleunigte Elektrifizierung des Verkehrs nötig. 

Dass sich der Umstieg auf E-Mobilität durchaus lohnen kann, zeigen die vielfältigen Förderangebote für Privatleute, Unternehmen sowie Kommunen, die wir nachfolgend zusammengefasst haben. Vier Programme haben aktuelle Antragsfenster, die bis Mitte April oder davor liegen. Hier lohnt es sich für Unternehmen und Kommunen, schnell zu sein. 

Zur aktuellen Übersicht über die Förderprogramme (PDF mit Verlinkungen zu den einzelnen Programmen) 

 

powered by webEdition CMS