Stadtradeln 2021

Fünf STADTRADELN-Kommunen haben kostenlose Impulsberatung gewonnen

Die Kampagne STADTRADELN macht seit Jahren erfolgreich auf die Vorteile des Radfahrens für den Klimaschutz aufmerksam. Mit 150.000 Euro fördert das Land Niedersachsen in diesem Jahr erstmals teilnehmende Kommunen. Fünf STADTRADELN-Kommunen 2021 haben nun zudem in einer Auslosung eine kostenlose Impulsberatung Fahrrad-Mobilität der KEAN gewonnen!

Mit einer Impulsberatung "Fahrrad-Mobilität" erhalten Kommunen einfach und unkompliziert Expertenwissen zu einer akuten Fragestellung zur Verbesserung des Radverkehrs für eine „Problemstelle" im Gemeinde- oder Stadtgebiet. Eine Fachkraft für Verkehrsplanung begutachtet in einem Vor-Ort-Termin die Rahmenbedingungen und bespricht erste Lösungsvorschläge. Abschließend wird ein Bericht zu umsetzbaren Maßnahmen und Förderprogrammen erstellt, die für die Umsetzung der Maßnahmen in Anspruch genommen werden können.

Fünf Kommunen erhalten kostenlose Impulsberatung

Innerhalb des vergangenen Monats gingen 17 Interessensbekundungen von Kommunen bei der KEAN ein, die beim STADTRADELN registriert sind. Die Gewinner wurden ausgelost und stehen nun fest. Auf eine kostenlose Impulsberatung Fahrrad-Mobilität können sich folgende Kommunen freuen:

- Gemeinde Loxstedt
- Stadt Hildesheim
- Samtgemeinde Lühe
- Samtgemeinde Fürstenau
- Stadt Georgsmarienhütte

Zusätzlich zu diesen fünf Gewinner-Kommunen erhalten bis zu 20 weitere Kommunen eine Impulsberatung Fahrrad-Mobilität. Die unabhängig von der STADTRADELN-Verlosung eingegangenen Interessensbekundungen werden aktuell hinsichtlich ihrer geografischen Verteilung, Größe und Aufgabenstellung ausgewertet.

 

Hintergrund zum STADTRADELN

Radelnde können sowohl in Teams als auch als Kommune gegeneinander in einem Wettbewerb antreten, mit dem Ziel an 21 zusammenhängenden Tagen möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Über die Internetseite www.stadtradeln.de ist eine Registrierung der Kommunen seit dem 10.03.2021 möglich. Der Aktionszeitraum beginnt am 01.05.2021 und läuft bis zum 30.09.2021.

 

Kontakt

Sandra Dietrich

0511 89 70 39-21
sandra.dietrich [at] klimaschutz-niedersachsen.de

powered by webEdition CMS