Energieberatungen für Unternehmen

Impulsberatungen als Erfolgsmodell

Mit den Impulsberatungen "Solar" und "Energie- und Materialeffizienz" bietet die KEAN zusammen mit der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN) Unternehmen die Möglichkeit, eine kostenlose Energieberatung durchführen zu lassen. Nach einigen Jahren war es nun an der Zeit, ein Zwischenfazit zu ziehen und die erzielten Effekte der Impulsberatungen zu analysieren. 

Unternehmen sind Verbraucher von Energie und Ressourcen und spielen gleichzeitig eine bedeutende Rolle als Impulsgeber für Innovation und technische Entwicklung. Ihr grundlegendes Ziel: Den Unternehmenserfolg nachhaltig sichern. Hierfür ist eine effiziente Ausrichtung der Unternehmensprozesse notwendig.

Durch Material, weitere Ressourcen und Energiekosten entstehen noch immer hohe Betriebskosten und Umweltbelastungen, die durch den gezielten Einsatz von Materialien, die effiziente Nutzung von Energien oder Ressourcenschonung vermieden werden könnten. Die effiziente Ausrichtung der Unternehmensprozesse leistet folglich einen Beitrag zum Klimaschutz und resultiert in einer Kostensenkung und Effizienzsteigerung für Unternehmen. Ein erster Schritt in diese Richtung ist eine gute Energieberatung mit einer grundsätzlichen Potenzialanalyse.

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) bietet deshalb gemeinsam mit der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN) seit mehreren Jahren erfolgreich kostenfreie Impulsberatungen zu den Themen „Solar" sowie „Energie- und Materialeffizienz" an. Das Angebot richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in Niedersachsen und besteht aus einer Beratungsleistung im Wert von etwa einem Experten-Arbeitstag.

Ziel der Beratungen ist es, erste Effizienzpotenziale für den Umgang und den Einsatz von Ressourcen zu identifizieren, die Kosten zu senken, über Förderprogramme zu informieren und so die Wettbewerbsfähigkeit niedersächsischer Unternehmen zu stärken. 

                     
Abb. 1: Planen Sie, eine weiterführende Maßnahme umzusetzen?

 

Seit dem Start der Kampagne ist die Anzahl der Beratungen pro Jahr stetig gestiegen – von knapp 100 Beratungen (2017) auf über 250 (2020). Die Auswertung der Beratungen hat ergeben, dass zwischen 60 und 90 % der Unternehmen planen, weiterführende Maßnahmen umzusetzen. Eine Evaluierung der Unternehmen, die in 2019 eine „Impulsberatung für KMU – Solar" erhalten haben, hat ergeben, dass 36 % der Unternehmen bereits Maßnahmen umgesetzt haben. Ein weiteres Drittel strebt noch eine Umsetzung an. Auf Basis der Impulsberatungen ist es sinnvoll, eine ausführlichere Beratung in Anspruch zu nehmen. Hierfür werden oftmals Förderprogramme des Bundes oder Landes genutzt. In der Vergangenheit wurde hier insbesondere auf das Programm „Energieberatung Mittelstand" (EBM) des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zurückgegriffen. Das wird durch den Anstieg der EBM in Niedersachsen in den letzten Jahren deutlich.

In Niedersachsen sind die innerhalb des EBM-Programms durchgeführten Beratungen von etwa 200 Beratungen/Jahr auf deutlich mehr als 300 im Dreijahresmittel gestiegen. In 2020 waren es etwa 500 Beratungen mit einem Fördervolumen von über 1,7 Mio. Euro. Die Anzahl der EBM in Niedersachsen ist demnach gegen den Trend gewachsen. So ist der Anteil der in Niedersachsen durchgeführten Beratungen im Verhältnis zu Deutschland insgesamt von 7,5 % (2018) auf über 15 % (2020) gestiegen. Es ist davon auszugehen, dass diese Entwicklung zu erheblichen Teilen auch aus den KEAN-Impulsberatungen resultiert.

 

Abb. 2: Beratung im Programm „Energieberatungen für den Mittelstand" (EBM) in Niedersachsen


Laut einer von PwC durchgeführten Evaluierungsstudie werden je Euro Förderung der EBM über 8 € Investitionen ausgelöst (siehe S. 216). Basierend auf diesem Ergebnis wird geschätzt, dass aus den seit Kampagnenbeginn – über 800! – durchgeführten KEAN-Impulsberatungen Investitionen von mind. 11 Mio. € in Niedersachsen resultieren.

Fazit: Impulsberatungen sind ein wichtiger erster Schritt für das betriebliche Energiemanagement und ein effizientes Werkzeug, um die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen in den niedersächsischen Unternehmen zu initiieren.

Aus diesem Grund wird das Impulsberatungsangebot der KEAN ständig weiterentwickelt, um den Herausforderungen der Transformation hin zur Klimaneutralität Rechnung zu tragen. Unternehmen können sich demnächst um die „Impulsberatung für KMU - Betriebliches Mobilitätsmanagement" bewerben. Die viertägige Beratung ist für Unternehmen kostenfrei und hat einen Wert von 4.000 Euro (brutto). Für die Durchführung der Beratung wird ein Pool aus qualifizierten Mobilitätsberaterinnen und -beratern aufgebaut. Interessierte Beraterinnen und Berater können sich ab sofort bei der KEAN vorstellen. Der Aufruf findet sich hier.

Weiterführende Informationen zum Impulsberatungsangebot der KEAN finden Sie hier.

Kontakt

Matthias Rudloff

0511 89 70 39-24
matthias.rudloff [at] klimaschutz-niedersachsen.de

powered by webEdition CMS