PUUK-Projekt untersucht Bedarf der Bürgerinnen und Bürger an Umweltinformation

Umweltschutz ist vielen Menschen wichtig. Doch welche Informationen wünschen sich Bürgerinnen und Bürger, um mehr über ihre lokale Umwelt zu erfahren? Dies ermittelt das kürzlich gestartete Projekt „Portal für eine bedarfsgerechte Umweltinformationsbereitstellung von Unternehmen und Kommunen unter Bürgerbeteiligung" (PUUK).

Die Bereitstellung von Informationen über den Zustand der Umwelt gewinnt vor dem Hintergrund des zunehmenden gesellschaftlichen Bewusstseins für Fragen des Umwelt- und Klimaschutzes an Bedeutung. Es besteht aber sowohl in Unternehmen als auch in Kommunen weitestgehend Unklarheit darüber, ob die bereitgestellten Informationen für die Adressaten tatsächlich von Interesse sind. Über die Bedarfe der Bürgerinnen und Bürgern an Umweltinformationen liegen nur geringe Erkenntnisse vor. Diese Bedarfe will das Projekt PUUK ermitteln.

Das Ziel des Projektes ist die prototypische Entwicklung eines Portals für die bedarfsgerechte Umweltinformationsbereitstellung von Unternehmen
und Kommunen (PUUK). Aktuell können Interessierte an einer ersten Online-Umfrage teilnehmen, die die Interessen und Fragestellungen der Bürgerinnen und Bürger ermitteln soll.

Zur Umfrage

Die KEAN unterstützt dies Projekt, um den Informationsbedarf der  Bürgerinnen und Bürger u.a. in Bezug auf die Themen Energie und Nachhaltigkeit zu erkunden, um dies in ihrer Arbeit zu berücksichtigen.

Das PUUK-Projekt wird von der DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) gefördert. Hinter dem Projekt stehen folgende Projektpartner: Die Abteilung VLBA der Universität Oldenburg, die Stadt Oldenburg, die leanact GmbH, die Salzgitter Flachstahl GmbH und als assoziierter Partner, die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN).

powered by webEdition CMS