Kommunen

Solarenergie auf kommunalen Dächern: Verwaltungsaufwand muss nicht groß sein

Bei der online-Veranstaltung "Solarenergie auf kommunalen Dächern" berichteten der Solarberater Ludwig Brokering und der Bürgermeister der Gemeinde Steyerberg Jürgen Weber über Praxiserfahrungen mit dem Einsatz von Solarenergie auf kommunalen Gebäuden.

Der Gutachter für Photovoltaikanlagen Ludwig Brokering verfügt über langjährige Praxiserfahrungen mit Solaranlagen auf kommunalen Gebäuden. Er ging in seinem Vortrag auf den rechtlichen Rahmen, die Anlagentechnik und technische Anforderungen auf öffentlichen Gebäuden, sowie verschiedene Betriebsformen und Finanzierungsmöglichkeiten ein.

Die Vortragspräsentation von Ludwig Brokering kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Bürgermeister Jürgen Weber berichtete über seine Erfahrungen mit dem Einsatz von Photovoltaikanlagen in der Gemeinde Steyerberg. Die Gemeinde hat auf den Dächern des Feuerwehrgebäudes und des Kläranlagen-Betriebsgebäudes PV-Anlagen installiert. Beide Anlagen arbeiten wirtschaftlich und der Verwaltungsaufwand beläuft sich derzeit auf lediglich acht Stunden pro Jahr. Dass der Einsatz von Photovoltaik zu einem unverhältnismäßigen Verwaltungsaufwand in den Kommunen führt, kann er also nicht bestätigen.

Die Vortragspräsentation von Jürgen Weber kann hier als PDF heruntergeladen werden.

 

Die Videos der beiden Vorträge finden Sie hier:

Kontakt

Ruth Drügemöller

0511 89 70 39-27
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

powered by webEdition CMS