Gut informiert

Aktuelle Meldungen

Zweite Runde des Jugend-Klima-Wettbewerbs Niedersachsen

Klimaschutzminister Meyer kürt drei Projektideen: 112.000 Euro für Klimaschutz-Projekte aus Niedersachsen

08.04.2024: Am 5. April 2024 hat Umweltminister Christian Meyer in Hannover die Preisträger:innen der zweiten Runde vom Jugend-Klima-Wettbewerb Niedersachsen geehrte. Hierbei wurden Preisgelder in Höhe von insgesamt 112.000 Euro zur Umsetzung von drei Projektideen vergeben.

Energiewende in Niedersachsen nimmt weiter Fahrt auf

Rekord-Zubau in 2023: Neu installierte Photovoltaik-Leistung in Niedersachsen mehr als verdoppelt

04.04.2024: Die neu installierte PV-Leistung in Niedersachsen hat sich 2023 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt – das ergibt eine aktuelle Analyse der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Demnach konnte der jährliche PV-Zubau in Niedersachsen von gut 0,6 Gigawatt im Jahr 2022 auf gut 1,4 Gigawatt in 2023 erhöht werden. Die insgesamt installierte Leistung ist von 5,6 Gigawatt auf knapp 7,1 Gigawatt gestiegen – ein Zuwachs von mehr als 25 %. Den größten Beitrag zu dem Rekord-Zubau lieferten die privaten Wohngebäude.

Marius Miehe im Interview zur Rolle der Schornsteinfeger:innen

"Wir sind aktive Gestalter der Wärmewende"

04.04.2024: Marius Miehe ist im Landesinnungsverband für das Schornsteinfegerhandwerk Niedersachsen für den Bereich Energie & neue Geschäftsfelder zuständig und zudem Geschäftsführer der Schornsteinfegerinnung Hannover. Wir haben mit ihm zu der Rolle des Schornsteinfegerhandwerks hinsichtlich der Energiewende und der Kommunalen Wärmeplanung in Niedersachsen gesprochen.

Modellierung

Gesunkene PV-Anlagenpreise: Chance für Volleinspeisung

02.04.2024: Durch die gesunkenen Anlagenpreise für PV-Anlagen werden Aufdachanlagen auch als Volleinspeiseanlagen wieder deutlich interessanter. Mit Anlagenpreisen von 750-1100€ je kWp bei Anlagengrößen von 50-100kWp lassen sich Amortisationszeiträume von z.T. unter 10 Jahren ermöglichen. Selbst bei einer Betrachtung von ungünstigen Rahmenbedingungen sind Amortisationszeiträume von 16 Jahren drin – wie eine von uns durchgeführte Simulation ergibt.

Analyse des Umweltbundesamtes

Treibhausgasemissionen in Deutschland 2023 um rund 10,1% zurückgegangen

28.03.2024: Die Treibhausgasemissionen sind laut Umweltbundesamt in Deutschland im Jahr 2023 um rund 10,1% gegenüber dem Jahr 2022 gesunken. Dies entspricht einer Minderung von rund 76 Millionen Tonnen CO2. Mit einem Emissions-Rückgang von rund 51,8 Millionen Tonnen CO2 hat insbesondere der Sektor Energiewirtschaft zu dem Rückgang beigetragen.

Nachlese zur Info-Veranstaltung

Klimaneutralität im eigenen Unternehmen: Von der Beratung zum Transformationsplan

26.03.2024: Wie Unternehmen eine langfristige Dekarbonisierungsstrategie hin zur Klimaneutralität entwickeln können, darüber informierten sich im Rahmen einer Online-Veranstaltung am 21.03.2024 rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Hierbei wurden verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten für den strukturierten Einstieg in die Klimaneutralität genauer dargestellt.

Nachlese zur Info-Veranstaltung

Auswirkungen des Energieeffizienzgesetzes und der VALERI-Norm für Unternehmen

08.03.2024: Das Energieeffizienzgesetz (EnEfG) gibt erstmals verbindliche sektorübergreifende Energieeinsparziele für Deutschland. Es bringt darüber hinaus eine Reihe neuer und konkreter Vorgaben für Unternehmen mit sich und hat somit weitreichende Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft. Im Rahmen einer Online-Veranstaltung informierten sich Ende Februar 2024 mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Auswirkungen des Energieeffizienzgesetzes auf Unternehmen.

Nachhaltige Transformation

101 Unternehmen aus Niedersachsen profitierten 2023 von einer kostenfreien Transformationsberatung der KEAN

26.02.2024: 101 niedersächsische KMU verschiedenster Branchen nutzten im Jahr 2023 die niedrigschwelligen Beratungsangebote der KEAN und ließen sich insbesondere zu den Themen Solar sowie Energie- und Materialeffizienz beraten. Vertreten waren neben Betrieben des Gesundheitswesens und des Handwerks auch die Metallbau- und Chemieindustrie sowie der Lebensmitteleinzelhandel. Die meisten Beratungen wurden 2023 im Landkreis Osnabrück durchgeführt.

Unternehmen mit Innovationen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit können sich ab sofort bewerben!

Klima-Innovationspreis Niedersachsen 2024 startet

26.02.2024: Das Niedersächsische Umweltministerium sucht auch in diesem Jahr wieder Unternehmen, die mit ihren innovativen Produkten, Entwicklungen und Dienstleistungen eine Vorreiterrolle für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit einnehmen. Dafür verleiht es zum fünften Mal den mit 10.000 Euro dotierten „Klima-Innovationspreis Niedersachsen“. Durchgeführt wird der Wettbewerb von der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN).

Impulsberatung Solar für Kommunen und gemeinnützige Organisationen

Öffentliche Dächer für die Energiewende nutzen

23.02.2024: Die Impulsberatung Solar für Kommunen und gemeinnützige Organisationen der KEAN geht in die nächste Runde: Vom 1. März bis zum 31. Oktober 2024 können interessierte Kommunen und gemeinnützige Organisationen eine kostenlose Beratung zur Nutzung der Solarenergie auf ihren Gebäuden erhalten. Die Beratung wird von qualifizierten Energieberater:innen durchgeführt und vom Land Niedersachsen gefördert.

Das gilt es zu beachten

Novelle der Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft (EEW) in Kraft getreten

15.02.2024: Die Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft (EEW) bietet Unternehmen umfangreiche Unterstützung bei Investitionen in Maßnahmen zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz. Allein im letzten Jahr wurden 14.000 Bewilligungen mit einem Gesamtfördervolumen von 1,2 Mrd. EUR erteilt – womit sich das ausgeschüttete Fördervolumen im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt hat. Am 15. Februar 2024 ist eine weitere Novelle des Programms in Kraft getreten, über die wir in einem Artikel informieren.

NACHLESE ZUR ONLINE-VERANSTALTUNG VOM 31. JANUAR 2024

Einführung in die Wärmebedarfskarte für Niedersachsen

08.02.2024: Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie und Klimaschutz (MU) haben wir eine digitale „Wärmebedarfskarte für Niedersachsen“ erstellen lassen - mit dem Ziel, niedersächsischen Städten und Gemeinden eine weitere Hilfestellung für die Kommunale Wärmeplanung zur Verfügung zu stellen. Die Daten der Wärmebedarfskarte sowie die zugehörige Dokumentation wurden Ende 2023 fertiggestellt. Bislang wurden die Daten von mehr als 270 Städten und Gemeinden angefragt und an diese ausgeliefert.

KEAN-Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

* Pflichtfeld

Sie wollen keine Neuigkeit mehr verpassen? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten relevante Neuigkeiten regelmäßig in Ihr E-Mail-Postfach!

Newsletter
abonnieren