Beratung

Energiewende zu Hause: Heizen

Viele Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer fragen sich derzeit, wie sie unabhängiger von Öl und Gas und den anhaltend hohen Energiepreisen werden können. Wie kann die eigene Heizung fit für die Zukunft gemacht werden, wie kann der Verbrauch gesenkt werden und welche Möglichkeiten passen zum Haus? Wir bieten mit der Aktion "Energiewende zu Hause" verschiedene Informationsmöglichkeiten zum Thema an.

Um Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer bei der Einschätzung und Optimierung ihrer Heizanlage oder beim Umstieg auf eine Wärmepumpe zu unterstützen, gibt es im Rahmen der Aktion "Energiewende zu Hause" Beratung und Informationen. In vielen Regionen Niedersachsens können in den Beratungsstützpunkten der Verbraucherzentrale Termine zur individuellen Beratung zu vereinbart werden. Außerdem können sich Interessiert in Online-Vorträgen mit anschließender Beratung in Kleingruppen zum Thema "Heizungsoptimierung" und "Wärmepumpe" informieren.

Online-Vorträge mit Gruppenberatung zum Thema "Heizungsoptimierung" und "Wärmepumpe"

Termine:

Beratungsstützpunkte der Verbraucherzentrale: 

Die Beratungsstützpunkte zur Energieberatung der Verbraucherzentrale können Sie hier nach Bundesland oder Postleitzahl suchen

Hintergrund:
Die Aktion „Energiewende zu Hause“ wird von der Verbraucherzentrale Niedersachsen und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen in Zusammenarbeit mit zahlreichen niedersächsischen Landkreisen und Städten organisieret. Ziel ist es, Eigentümerinnen und Eigentümer durch qualifizierte Beratung und Informationsangebote dabei zu unterstützen, ihre Wohngebäude energetisch fit für die Zukunft zu machen. Die Beratungen werden im Rahmen der Energieberatung der Verbraucherzentrale durchgeführt und durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

            

 

Newsletter
abonnieren