Beratung

clever heizen!

"clever heizen!" ist ein Gemeinschaftsprojekt der Verbraucherzentrale Niedersachsen, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und ihrer örtlichen Partner. Mit der Kampagne zum richtigen Heizen bieten wir Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern unabhängige und qualifizierte Informationen und Beratung rund um das Thema Heizung. Ziel ist es, den Energieverbrauch der Heizungsanlagen zu senken und damit auch Heizkosten zu sparen.

Fördermittel optimal nutzen

Seit 2021 wird in Deutschland ein Preis für den CO2-Ausstoß im Gebäudeereich  erhoben. Aufgrund der aktuellen politischen Lage steigen auch die Preise für Öl und Gas zukünftig weiter an. Betrachtet man die Förderbedingungen des Bundes lohnt es sich durchaus über einen Heizungstausch nachzudenken. Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz von bestehenden Heizsystemen werden ebenso staatlich gefördert wie der Austausch von Anlagen. Für den Einbau neuer klimafreundlicher Heizungssysteme zur Wärmeerzeugung gibt es eine Förderung von 10 bis zu 30 Prozent der Kosten. Wenn eine Öl-, Gas-, Kohle- oder Nachtspeicherheizung ersetzt wird sind zudem weitere 10 Prozent Förderung möglich. In Niedersachsen sind laut Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft immer noch rund 350.000 Ölheizungen im Einsatz, die im Durchschnitt knapp 20 Jahre alt sind. Für niedersächsische Hauseigentümerinnen und -eigentümer ist jetzt ein idealer Zeitpunkt, um über einen Heizungstausch nachzudenken oder die bestehende Anlage so zu optimieren, dass sie möglichst wenig Energie verbraucht.

Beratung hilft bei der Entscheidung

Um Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer bei der Einschätzung und Optimierung ihrer Heizanlage zu unterstützen, bieten die Verbraucherzentrale Niedersachsen, die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und ihre Partner vor Ort unter dem Motto „clever heizen!" kostengünstige Beratungen durch Fachleute der Verbraucherzentrale Niedersachsen an. Begleitet wird die Aktion durch umfangreiche Informationsmaterialien, die bei der Umsetzung helfen.

Die Beratungen finden durch qualifizierte Energieberaterinnen und Energieberater der Verbraucherzentrale direkt im Heizungskeller statt und sind anbieterunabhängig. Die Berater sichten die Heizungsanlage, geben Hinweise zur Optimierung, erläutern die Fördermöglichkeiten und versorgen die Eigentümerinnen und Eigentümer mit Informationsmaterialien. Anschließend erhalten sie einen Kurzbericht mit den Ergebnissen der Analyse und individuellen Handlungsempfehlungen. Die Beratung dauert bis zu zwei Stunden.

Einen guten Überblick über den Einsatz einer Wärmepumpe bietet die "clever heizen"- Präsentation zu einem Vortrag für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer von Ulrich Schachtschneider, Energieberater der Verbraucherzentrale Niedersachsen (Stand September 2022).

Wo erhalte ich eine Heizungsberatung?

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen bietet gemeinsam mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen und örtlichen Partnern die Energieberatungen im Rahmen der Kampagne clever heizen! an. Der Eigenanteil für Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer beträgt in der Regel 30 Euro. Der Wert der Beratung liegt bei 220  Euro. Die Beratung wird gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium. Die Beratungen werden unter Einhaltung der aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt.

Die nachsten Kampagnen sind in Vorbereitung und starten im Herbst 2022. Wir werden an dieser Stelle über die Zeiträume und Regionen informieren.

Kontakt

Gerhard Krenz

0511-897039 22
gerhard.krenz [at] klimaschutz-niedersachsen.de

powered by webEdition CMS