Netzwerke

Aufbau und Betrieb kommunaler Netzwerke - Gewinnungsphase

Wer fördert: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

Wer wird gefördert? Ausschließlich fachkundige externe Dienstleister, das heißt juristische Personen und rechtsfähige Personengesellschaften, die eine Kosten- und Leistungsrechnung vorweisen können, über ausreichende wirtschaftliche und zeitliche Ressourcen sowie die erforderliche Zuverlässigkeit und fachliche Kompetenz zum Aufbau und Betrieb eines zu fördernden Netzwerks verfügen. 

Was wird gefördert? Die Gewinnung beziehungsweise die Gewinnungsversuche von je mindestens sechs potenziellen Teilnehmenden für ein kommunales Klimaschutz-Netzwerk zu einem Handlungsfeld des kommunalen Klimaschutzes. Werbematerial, Fahrten zu Gewinnungsgesprächen, Organisation und Durchführung von Infoveranstaltungen.

Wie wird gefördert? Der Zuschuss beträgt maximal 5.000 Euro pro Gewinnungsphase.

Weitere Informationen

 

Aufbau und Betrieb kommunaler Netzwerke - Netzwerkphase

Wer fördert: Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)

Wer wird gefördert? Kommunen und kommunale Zusammenschlüsse, kommunale Betriebe mit mindestens 25 % kommunaler Beteiligung sowie Zweckverbände mit kommunaler Beteiligung, Bildungsträger und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, öffentliche, religionsgemeinschaftliche oder gemeinnützige Kultur-, Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, gemeinnützige (Sport-) Vereine, Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus und ihre Stiftungen sowie Unternehmen.

Was wird gefördert? Der Aufbau, der Betrieb und die Begleitung eines Klimaschutz-Netzwerks zu einem Handlungsfeld des kommunalen Klimaschutzes. Bezuschusst werden Ausgaben für den Netzwerkmanager oder die Netzwerkmanagerin, den Einsatz von Beratenden, die Moderation der Netzwerktreffen, die Honorare von Referierenden sowie einzelne Sachausgaben. 

Wie wird gefördert? Zuschuss i.H.v. 60 % der förderfähigen Gesamtausgaben, finanzschwache Kommunen können 80 % der förderfähigen Gesamtausgaben als Zuschuss erhalten.

Weitere Informationen

 

Fragen? Wir helfen gerne weiter

Kontakt

Klara Pietsch

0511 89 70 39-21
klara.pietsch [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Newsletter
abonnieren