17. Forum Energie und Bau widmet sich dem Schwerpunkt Holzbau

© shutterstock/1000 words

16.01.2019: Beim jährlichen Forum Energie und Bau informieren sich Architekten und andere Bauexperten regelmäßig über aktuelle Themen und Trends zum energieeffizienten Bauen. Das diesjährige Forum findet am 6. Februar 2019 in Hannover statt und legt den Schwerpunkt auf das Thema Holzbau mit seinen verschiedenen Einsatzgebieten und Konstruktionsmöglichkeiten, beispielsweise als Hybridbau. In der Holzbauweise liegt großes Potenzial für einen nachhaltigen und energieeffizienten Gebäudebestand. Aber auch andere Themen wie Entwicklungen rund um die Gesetzgebung im energieeffizienten Bauen werden bei der Veranstaltung eine Rolle spielen. Die KEAN unterstützt auch in diesem Jahr die Durchführung des Forums Energie und Bau der Architektenkammer Niedersachsen.

Ein Vortrag des erfahrenen Planers Dieter Herz wird sich dem Schwerpunktthema widmen, er spricht über das Spannungsfeld zwischen Technik und Kosten bei Holzbaudetails. Gerhard Reuter berichtet über eine Schulsanierung mit Gewinn. Stefan Horschler geht auf feuchteschutztechnische Fragen bei Holzkonstruktionen ein und informiert zudem über Neuerungen beim Gebäude-Energie-Gesetz. Mindestens ebenso interessant wie die Diskussion über das neue Gesetz ist die Frage, zu der Robert Heinicke Stellung nehmen wird: Wie viel Technik verträgt eigentlich ein Haus? Und Prof. Dr. Niko Paech beleuchtet die spannende Frage, wie unsere Gesellschaft - und damit auch das Bauen - nachhaltiger werden kann.

Die Teilnahme kostet 110,00 € für Mitglieder der Architektenkammer und 155,00 € für Gäste. Anmeldungen sind über die Architektenkammer Niedersachsen möglich

Zur Veranstaltungsseite