Machen Sie es sich leicht!

Zerbrechen Sie sich nicht lange den Kopf. Was beim Arzt gilt, gilt auch für Häuser: Eine gründliche Untersuchung und fundierte Diagnose steht am Anfang.

Ein Termin mit einem Energieberater oder einer Energieberaterin ist für Hausbesitzer der beste Einstieg in eine energetische Modernisierung. Nach der Beratung steht fest, welche Maßnahmen nötig sind, in welcher Reihenfolge sie sich am besten umsetzen lassen, welches Budget erforderlich ist und welche Fördermöglichkeiten verfügbar sind.

Energieberatung tut Ihnen und Ihrem Haus gut!

©Gerhard Krenz

Für Hauseigentümer gibt es verschiedene Arten von Energieberatungen. Sie unterscheiden sich darin, wer berät und in welchem Umfang beraten wird. Sie können wählen zwischen kurzen ca. einstündigen Beratungen, einer umfassenderen Beratung durch einen Energieeffizienz-Experten, der bei der dena gelistet ist, oder einer ausführlichen sogenannten Vor-Ort-Beratung, die mit Bundesmitteln gefördert wird. 

Energieberatung ist eine fachlich sehr anspruchsvolle Arbeit. Die Berater müssen eine Reihe von Fortbildungen absolvieren und diese auch immer wieder aktualisieren. Zur beruflichen Qualifikation finden Sie nähere Informationen hier:

Qualifikation der Berater

Initialberatung – der schnelle Einstieg

Wenn Sie einen Überblick und einige Handlungsempfehlungen bekommen wollen, nutzen Sie die ein- bis zweistündigen Initialberatungen. Sie werden in Niedersachsen von den lokalen Energieagenturen und den vielen Geschäftsstellen der Verbraucherzentrale in Niedersachsen angeboten. In beiden Fällen kommt ein Energieberater oder eine Energieberaterin direkt zu Ihnen nach Hause. Die Beratung der Verbraucherzentrale trägt die Bezeichnung Gebäude-Check und kostet 20 Euro. Sie ist gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium und deshalb für Verbraucher so günstig. Die lokalen Energieagenturen bieten sogar häufig kostenlose Initialberatungen an. Diese Beratungen sind dann von den Trägern der Energieagenturen gefördert. Ihre nächstgelegene Beratungseinrichtung finden Sie über eine Postleitzahlen-Suche in der grünen Box.

Umfassende Beratung– alles im Blick

Wünschen Sie eine umfassendere Beratung, so sollten Sie diese mit einem Energieberater oder einer Energieberaterin direkt verabreden. Die Energieeffizienz-Expertenliste der deutschen Energieagentur (dena) bietet hierfür Beraterinnen und Berater in Ihrer Nähe an. Diese kennen sich auch bestens mit Förderprogrammen aus. Abhängig vom Gebäude kann eine umfassende Beratung für ein Einfamilienhaus mehrere Hundert Euro kosten. Für Mehrfamilienhäuser und Mischgebäude auch über 1000 Euro.

Animationsfilm zur Energieexperten-Suche

Die dena hat einen kurzen Animationsfilm zur Energieberatung erstellt. Er beschreibt kurz, wer in der Energieeffizienz-Expertenliste der dena zu finden ist, welche Qualifikationen die Experten haben und welche Fördermöglichkeiten es gibt. 

Zum Animationsfilm "Energieberatung"

BAFA-vor-Ort Beratung – die gründliche Analyse

In diesen umfassenden Beratungen werden Gebäude und Heiztechnik genau analysiert und in einem ausführlichen Beratungsbericht erläutert. Ein exakt auf Ihr Gebäude zugeschnittenes Sanierungskonzept (für ein KfW-Effizienzhaus) oder alternativ ein Sanierungsfahrplan in Form von aufeinander abgestimmten Einzelmaßnahmen wird dabei erstellt. Zudem werden im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung sowohl die energiebedingten Mehrkosten als auch Finanzierungsmöglichkeiten mit Hilfe von Förderprogrammen erläutert.

Die Beratungen werden mit bis zu 800 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser und bis zu 1.100 Euro für Wohngebäude mit drei und mehr Wohneinheiten bezuschusst. Der Zuschuss darf höchstens 60 Prozent der Beratungskosten betragen. Zusätzlich ist ein Zuschuss von maximal 500 Euro möglich, wenn der Beratungsbericht bei Wohnungseigentümergemeinschaften in Eigentümerversammlungen oder Sitzungen des Beirats erläutert wird.

Zum Zuschussprogramm des BAFA

Zur Energieeffizienz-Expertenliste der dena

Welche Qualifikation haben Energieberater und –beraterinnen?

Eine weitere Möglichkeit, Energieexperten zu finden bietet die Energieeffizienz-Expertenliste der dena. Klicken Sie auf den nachstehenden Link und Sie werden zur Suche weitergeleitet.

dena-Suche