Weitere Steigerung der Beratungsnachfrage wird erwartet

Solarkampagnen starten in vielen niedersächsischen Landkreisen

Die stark gefragten Solarkampagnen starten in diesen Wochen wieder in Niedersachsen. Bereits jetzt zeichnet sich eine große Nachfrage nach den Beratungsangeboten rund um die Solarenergie ab. Um diese Nachfrage bedienen zu können, läuft das Angebot in den einzelnen Landkreisen zeitlich versetzt von März bis November.

Das Gemeinschaftsprojekt von Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und Verbraucherzentrale mit den regionalen Partnern bietet Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern eine fundierte vor-Ort Beratung. Sie hilft bei der Entscheidung, ob und wie Solarenergie im eigenen Haus genutzt werden kann. Mehr als 130 Beraterinnen und Berater der Verbraucherzentrale sind im Einsatz für den „Eignungs-Check Solar". Sie prüfen und erklären, was im Einzelfall zu beachten ist – sei es bei der Nutzung von Solarwärme oder Solarstrom.

Die Beratungen werden unter Einhaltung der Corona-Regeln durchgeführt; Formalitäten und Daten werden vorab telefonisch abgefragt und erledigt.

 

Photovoltaik erfreut sich in Niedersachsen zunehmender Beliebtheit

Insbesondere die Photovoltaik, also die Erzeugung von Strom aus solarer Strahlung, erlebt in Niedersachsen einen Boom unter den Hauseigentümerinnen und -eigentümern. Im Jahr 2020 konnten die Anfragen kaum bewältigt werden: 3747 vor-Ort Beratungen wurden durchgeführt. In diesem Jahr gibt es in jeder Kampagnenregion eine maximale Anzahl von Beratungsanfragen, die angenommen wird. Damit wird sichergestellt, dass die Beratungen in überschaubarer Zeit durchgeführt werden können und sich keine zu langen Wartelisten bilden. Für viele Interessierte kann auch ein Telefonat mit einer Energieberaterin oder einem -berater ausreichen, um die wichtigsten Fragen zu klären. Dieser Wunsch kann bei der Anmeldung dem regionalen Partner mitgeteilt werden.

Einen guten Einstieg in das Thema Photovoltaik bietet unser Video mit Energieberater Ludwig Brokering. Der gut halbstündige Vortrag erklärt die wichtigsten Aspekte für den Bau einer PV-Anlage. Die aktuelle Broschüre „Photovoltaik in Privathaushalten" macht die Leserinnen und Leser ebenfalls ein Stück klüger.

Welche Regionen an den Solarkampagnen teilnehmen und wann das Angebot in Ihrer Region startet, finden Sie auf dieser Karte.

Kontakt

Barbara Mussack

0511 897039 14
barbara.mussack [at] klimaschutz-niedersachsen.de

powered by webEdition CMS