2016 gingen 1,5 Millionen Euro Fördermittel für Quartierskonzepte nach Niedersachsen

Rund 1,5 Million Euro Fördermittel für die Erstellung energetischer Quartierskonzepte haben die KFW (noch vorläufige Zahlen) und die NBank im Jahr 2016 an niedersächsische Kommunen vergeben. Zunehmend wird von den niedersächsischen Kommunen auch der Lohnkostenzuschuss für umsetzende Quartiersmanager/-innen in Höhe von 65 Prozent beantragt.

Insgesamt haben damit seit Programmbeginn ca. 85 niedersächsische Kommunen die Fördermittel der KfW und des Landes Niedersachsen genutzt. Für die Aufstellung und Umsetzung energetischer Quartierskonzepte stellt die KfW den Kommunen mit dem Programm 432 „Energetische Stadtsanierung“ einen Zuschuss in Höhe von 65 Prozent zur Erstellung von energetischen Konzepten und für Sanierungsmanager in der ersten Umsetzungsphase zur Verfügung. Das Land Niedersachsen bietet ergänzend zum KfW-Programm Fördermittel für die Erstellung energetischer Quartierskonzepte. Mehr zu dem attraktiven Förderprogramm KfW 432 und der ergänzenden Förderung des Landes Niedersachsen finden Sie auf der Seite Energetische Quartierskonzepte.