Veranstaltungen

Viele unserer Veranstaltungen haben den Charakter von Workshops, Schulungen oder Informationsveranstaltungen. Damit die Inhalte erhalten bleiben, heben wir die wichtigsten Ergebnisse für Sie auf in der Nachlese.
Hier finden Sie unsere Qualifizierungsangebote und Netzwerke für Kommunen.

Persönliche Beratungen zu kommunalen KfW-Förderprogrammen 2

bis , Hannover

Der für Niedersachsen zuständige KfW-Kundenbetreuer Andreas Ronge bietet am 11. April 2017 in den Räumen der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen persönliche Beratung zu den kommunalen KfW-Förderprogrammen an.

Ort: Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, Osterstr. 60, 30159 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Terminvereinbarung bei Ruth Drügemöller
0511-89703927
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Energetische Optimierung der Warmwasser­bereitung in Nichtwohngebäuden

, Hannover

Der Energie- und Kostenaufwand im Bereich der Trink- und Warmwasserbereitstellung in den öffentlichen Nichtwohngebäuden wird vielfach unterschätzt. Das Tagesseminar vermittelt Grundlagen der hygienischen und rechtssicheren Trinkwasserinstallation in den kommunalen Liegenschaften. Die richtige Berechnung des Warmwasserbedarfs für die Dimensionierung der Speicher und Anlagen wird erläutert. Allein hieraus ergeben sich vielfältige Einsparmöglichkeiten. Zur Umsetzung von Einsparmaßnahmen im gering- und nichtinvestiven Bereich werden praktische Tipps gegeben.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

6 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock.com/Andriano

Mobilitätskonzepte für ländliche Kommunen - Fokus Nahverkehr

, Verden (Aller)

Die nationalen Klimaschutzziele erfordern auch im Bereich der Mobilität neue Konzepte zur Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV). Kommunen sind wichtige Akteure, die die Weichen für zukunftsfähige Mobilität stellen können. Die sogenannte Kommunalrichtlinie fördert die Erstellung von Klimaschutz-Teilkonzepten Mobilität und teilweise die Umsetzung von konkreten Maßnahmen zur Verbesserung der Mobilität vor Ort.

Ort: Tagungshaus Verden, Norddeutsches Zentrum für Nachhaltiges Bauen GmbH, Artilleriestraße 6a, 27283 Verden (Aller)

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Ruth Drügemöller
0511-89703927
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

22 Plätze verfügbar

Anmeldung

© Gemeinnützige Baugesellschaft zu Hildesheim (gbg)

Energetische Quartierssanierung: Stadtentwicklung und Energie zusammen denken

, Hannover

Das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen veranstalten gemeinsam die Fachtagung „Energetische Quartierssanierung: Stadtentwicklung und Energie zusammen denken“. Ziel der Fachtagung ist es, einen Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des KfW-Förderprogramm 432 „Energetische Stadtsanierung“ zu geben und Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen. Das Tagesprogramm wird sowohl für „Programmeinsteiger“ als auch für bereits im Programm aktive Kommunen ansprechend gestaltet.

Ort: Schwanenburg, Zur Schwanenburg 11, 30453 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Anke Kicker
0511-8970390
Anke.Kicker [at] klimaschutz-niedersachsen.de

79 Plätze verfügbar

Anmeldung

© Nicole Strasser

Energiesparen und Klimaschutz für Kita-Mitarbeiter

bis , Uelzen

Kinder in der Altersgruppe von vier bis sechs Jahren sind nicht nur die Konsumenten und Entscheider von morgen, sondern auch Forscher und Entdecker, die sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinander setzen. Dazu gehört auch der Klimawandel, der sich schon heute auch in Norddeutschland, bemerkbar macht und das Leben unserer Kinder stark beeinflussen wird. Daraus ergeben sich Fragen und Erklärungsbedarf, zu dem auch in Kindertagesstätten Antworten gefunden werden sollten. Aber wie kann Bildungsarbeit im Elementarbereich zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz aussehen? Und wo bieten sich konkrete Anknüpfungspunkte im Kita-Alltag? Damit Erzieherinnen und Erzieher diese Themen aufgreifen und bearbeiten können, brauchen sie zunächst selbst das nötige Hintergrundwissen und Impulse für ihre pädagogische Arbeit. Dafür hat die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen ein neues Fortbildungsangebot entwickelt.

Ort: Restaurant "Lässig im Bahnhof", Friedensreich-Hundertwasser-Platz 1, 29525 Uelzen

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Ruth Märtin
0511 89 70 39-37
ruth.maertin [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Preis: 25,00 €

16 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Energetische Optimierung von Lüftungs­anlagen in Nichtwohngebäuden

, Hannover

Lüftungsanlagen in öffentlichen Gebäuden führen häufig ein Schattendasein. Dabei kann gerade in diesem Bereich durch eine sachgerechte Bedienung und Wartung viel Energie gespart werden. In dem Seminar werden die verschiedenen Typen von Lüftungsanlagen und deren sachgerechte und energieeffiziente Bedienung vorgestellt.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

4 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Datensammlung und -auswertung, Berichte und Organisation (Wiederholungstermin)

, Hannover

Durch die Einführung eines kommunalen Energiemanagements können erfahrungsgemäß in den kommunalen Nichtwohngebäuden bis zu 20 Prozent Energie allein durch nicht- und gering-investive Maßnahmen eingespart werden. Der jährliche Energiebericht zeigt Verbräuche und Einsparerfolge auf und ist Grundlage für objektive Entscheidungen im Bereich der Gebäudesanierung und -unterhaltung. Das Tagesseminar befasst sich mit den Voraussetzungen und Instrumenten des Energiemanagements.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

2 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Energetische Optimierung von Heizungsanlagen in Nichtwohngebäuden

, Hannover

Heizungsanlagen sind komplexe und respekteinflößende Anlagen. Selbst routinierte Hausmeister trauen sich an diese Anlagen häufig nicht heran. Das hat zur Folge, dass mehr als 80 Prozent aller Heizungsanlagen nicht an den speziellen Heizbedarf der Gebäude angepasst werden. Dabei sind hier große Energie- und Kosteneinsparungen zu erwarten. Neben der Vermittlung von Grundlagenkenntnissen werden nicht- und gering-investive Maßnahmen aufgezeigt, die sich vor Ort gleich in die Praxis umsetzen lassen.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

4 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Optimierung der Energiebezugsverträge

, Hannover

Energiebezugsverträge für öffentliche Liegenschaften werden üblicherweise auf Vorschlag des Energieversorgers abgeschlossen. Ob die Energierechnungen mit den Energiebezugsverträgen übereinstimmen, wird nicht immer überprüft. Das Seminar befasst sich mit der gesamten Vertragssystematik. Neben der Sichtung bestehender Energielieferverträge wird ein Soll-Ist-Abgleich bezüglich Abnahmemenge, Preis und Laufzeiten vorgenommen. Es wird ein Vertragsgespräch mit einem Lieferanten vorbereitet.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

18 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Mitarbeitersensibilisierung - der Faktor Mensch beim Energiesparen

, Hannover

Das Energiesparpotenzial des „Faktors Mensch“ wird auf bis zu 15 Prozent beim Strom und auf bis zu 20 Prozent bei der Wärme geschätzt. Dementsprechend ist die Nutzersensibilisierung ein wichtiger Baustein im Kommunalen Energiemanagement. Um Menschen dazu zu bewegen, langjährig eingeübte Gewohnheiten abzulegen, müssen Zusammenhänge bewusst gemacht und konkrete Handlungsmöglichkeiten angeboten werden. In dem Seminar wird gezeigt, wie eine Kampagne zur Nutzersensibilisierung in einer Kommune gestaltet werden kann.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

0 Plätze verfügbar

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Energieeinsparung in Gebäuden ­- Praktisches Anwenderwissen für Hausmeister

, Hannover

Hausmeister spielen eine wichtige Rolle für ein erfolgreiches Energiemanagement – eine gezielte Schulung zu „Energieeinsparungen in Gebäuden“ ist daher unerlässlich. Hausmeister müssen sich ganz konkret mit der Betriebsführung und Wartung der haustechnischen Anlagen auseinander setzen. Sie müssen ihre Rolle und Kompetenzen im kommunalen Energiemanagement genau kennen, wenn sie die Kommune hierbei unterstützen sollen. Dieses Wissen vermittelt die speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittene Hausmeisterschulung.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

6 Plätze verfügbar

Anmeldung