Veranstaltungen

Viele unserer Veranstaltungen haben den Charakter von Workshops, Schulungen oder Informationsveranstaltungen. Damit die Inhalte erhalten bleiben, heben wir die wichtigsten Ergebnisse für Sie auf in der Nachlese.
Hier finden Sie unsere Qualifizierungsangebote und Netzwerke für Kommunen.

© shutterstock /Jeanette Dietl

Kommunales Energiemanagement in der Praxis: Software, Zertifikate, Sanierungsfahrpläne und Teilkonzepte

, Hannover

Für die Einführung des kommunalen Klimaschutz- und Energiemanagements stehen zahlreiche Instrumente und Hilfestellungen zur Verfügung. In dieser Veranstaltung werden einige dieser Instrumente vorgestellt.

Ort: Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule, Burgstraße 14, 30159 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Ruth Drügemöller
0511-89703927
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

17 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Energetische Optimierung von Heizungsanlagen in Nichtwohngebäuden

, Hannover

Heizungsanlagen sind komplexe und respekteinflößende Anlagen. Selbst routinierte Hausmeister trauen sich an diese Anlagen häufig nicht heran. Das hat zur Folge, dass mehr als 80 Prozent aller Heizungsanlagen nicht an den speziellen Heizbedarf der Gebäude angepasst werden. Dabei sind hier große Energie- und Kosteneinsparungen zu erwarten. Neben der Vermittlung von Grundlagenkenntnissen werden nicht- und gering-investive Maßnahmen aufgezeigt, die sich vor Ort gleich in die Praxis umsetzen lassen.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

0 Plätze verfügbar

© Nicole Strasser

AG-Treffen „Energiesparmodelle in Kitas und Schulen"

, Buxtehude

Energiesparmodelle in Schulen und Kitas tragen mehrfach zum Klimaschutz bei: Sie bieten die Möglichkeit Energiekosten und damit verbundene CO2-Emissionen zu senken und gleichzeitig fördern pädagogische Maßnahmen klimabewusstes Denken und Handeln der Nutzergruppen.

Ort: Stadtwerke Buxtehude , Ziegelkamp 8, 21614 Buxtehude

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Anke Kicker
0511 897039-28
anke.kicker [at] klimaschutz-niedersachsen.de

13 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Energetische Optimierung der Beleuchtung in Nichtwohngebäuden (Wiederholungstermin)

, Hannover

Die Beleuchtungsanlagen in Schulen und Rathäusern sind vielfach veraltet und bedürfen einer Erneuerung. In diesem Seminar wird Grundlagenwissen zur Beleuchtung vermittelt und der technische Stand der Beleuchtungsmittel dargestellt. Die Teilnehmer lernen die überschlägige Auslegung und Berechnung von Beleuchtungsanlagen. Fördermöglichkeiten für eine energieeffiziente Beleuchtung werden vorgestellt

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

21 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Optimierung der Energiebezugsverträge

, Hannover

Energiebezugsverträge für öffentliche Liegenschaften werden üblicherweise auf Vorschlag des Energieversorgers abgeschlossen. Ob die Energierechnungen mit den Energiebezugsverträgen übereinstimmen, wird nicht immer überprüft. Das Seminar befasst sich mit der gesamten Vertragssystematik. Neben der Sichtung bestehender Energielieferverträge wird ein Soll-Ist-Abgleich bezüglich Abnahmemenge, Preis und Laufzeiten vorgenommen. Es wird ein Vertragsgespräch mit einem Lieferanten vorbereitet.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

18 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Mitarbeitersensibilisierung - der Faktor Mensch beim Energiesparen

, Hannover

Das Energiesparpotenzial des „Faktors Mensch“ wird auf bis zu 15 Prozent beim Strom und auf bis zu 20 Prozent bei der Wärme geschätzt. Dementsprechend ist die Nutzersensibilisierung ein wichtiger Baustein im Kommunalen Energiemanagement. Um Menschen dazu zu bewegen, langjährig eingeübte Gewohnheiten abzulegen, müssen Zusammenhänge bewusst gemacht und konkrete Handlungsmöglichkeiten angeboten werden. In dem Seminar wird gezeigt, wie eine Kampagne zur Nutzersensibilisierung in einer Kommune gestaltet werden kann.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

0 Plätze verfügbar

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Energieeinsparung in Gebäuden ­- Praktisches Anwenderwissen für Hausmeister

, Hannover

Hausmeister spielen eine wichtige Rolle für ein erfolgreiches Energiemanagement – eine gezielte Schulung zu „Energieeinsparungen in Gebäuden“ ist daher unerlässlich. Hausmeister müssen sich ganz konkret mit der Betriebsführung und Wartung der haustechnischen Anlagen auseinander setzen. Sie müssen ihre Rolle und Kompetenzen im kommunalen Energiemanagement genau kennen, wenn sie die Kommune hierbei unterstützen sollen. Dieses Wissen vermittelt die speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittene Hausmeisterschulung.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

0 Plätze verfügbar

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Energieeinsparung in Gebäuden ­- Praktisches Anwenderwissen für Hausmeister (Wiederholungstermin)

, Hannover

Hausmeister spielen eine wichtige Rolle für ein erfolgreiches Energiemanagement – eine gezielte Schulung zu „Energieeinsparungen in Gebäuden“ ist daher unerlässlich. Hausmeister müssen sich ganz konkret mit der Betriebsführung und Wartung der haustechnischen Anlagen auseinander setzen. Sie müssen ihre Rolle und Kompetenzen im kommunalen Energiemanagement genau kennen, wenn sie die Kommune hierbei unterstützen sollen. Dieses Wissen vermittelt die speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittene Hausmeisterschulung.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

23 Plätze verfügbar

Anmeldung

© shutterstock: Dmitry Kalinovsky

Seminarreihe Kommunales Energiemanagement: Mitarbeitersensibilisierung - der Faktor Mensch beim Energiesparen (Wiederholungstermin)

, Hannover

Das Energiesparpotenzial des „Faktors Mensch“ wird auf bis zu 15 Prozent beim Strom und auf bis zu 20 Prozent bei der Wärme geschätzt. Dementsprechend ist die Nutzersensibilisierung ein wichtiger Baustein im Kommunalen Energiemanagement. Um Menschen dazu zu bewegen, langjährig eingeübte Gewohnheiten abzulegen, müssen Zusammenhänge bewusst gemacht und konkrete Handlungsmöglichkeiten angeboten werden. In dem Seminar wird gezeigt, wie eine Kampagne zur Nutzersensibilisierung in einer Kommune gestaltet werden kann.

Ort: Clemenshaus, Leibnizufer 17b, 30169 Hannover

Wegbeschreibung

mehr erfahren

Organisation

Sollte die Veranstaltung ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste für einen Wiederholungstermin setzen lassen, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ruth Drügemöller
0511 89703927
Ruth.Druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

21 Plätze verfügbar

Anmeldung