©Fotolia/pure-life-pictures

Niedersächsischer Klimaschutzwettbewerb ›Klima kommunal‹
Bewerbungsfrist für die Wettbewerbsrunde 2020 läuft

Aktueller Hinweis: Bewerbungsfrist bis zum 30. April 2020 verlängert

Bewerbungen können noch bis zum 30. April 2020 eingereicht werden. Wir hoffen mit der verlängerten Bewerbungsfrist allen Kommunen entgegen zu kommen, die durch das Corona-Virus bedingt in ihrem Arbeitsalltag eingeschränkt sind.

 

Am 1. November 2019 ist der niedersächsische Wettbewerb ›Klima kommunal‹ in die sechste Runde gestartet. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben wir den Bewerbungsfrist verlängert. Bis zum 30. April 2020 können sich Kommunen um Geldpreise und den Titel ›Niedersächsische Klimakommune 2020‹ bewerben. Der Wettbewerb wird gemeinsam von den kommunalen Spitzenverbänden Niedersachsens und dem Umweltministerium des Landes ausgerufen. Das Ministerium stellt 100.000 Preisgeld zur Verfügung. Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen ist mit der Organisation und Durchführung betraut.

Neben dem Titel ›Niedersächsische Klimakommune 2020‹, dotiert mit 20.000 Euro, werden weitere Preise für ›Leuchtturmprojekte‹ vergeben. Eingereicht werden können Projekte, die bereits abgeschlossen sind oder sich noch in der Durchführung befinden sowie innovative Projektideen. Letztgenannte gehen ins Rennen für den ›Zukunftspreis Klima kommunal 2020‹, der mit 5.000 Euro dotiert ist. 

Klimaschutz ist ein Querschnittsthema und so waren in den letzten Jahren Projekte aus folgenden Bereichen dabei:

  • Energieeffizienz in Liegenschaften
  • Kommunikation und Bildung für den Klimaschutz
  • Förderung von Klimaschutz in Unternehmen und Haushalten vor Ort
  • Versorgung mit Erneuerbaren Energien und deren Speicherung
  • Klimafreundliche Mobilität
  • Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel

Am Wettbewerb können niedersächsische Kommunen aller Größen, von der Mitgliedsgemeinde bis zum Landkreis teilnehmen. Willkommen sind auch interkommunale Klimaschutzprojekte sowie Projekte, die von kommunalen Unternehmen, Verbänden, Stadtwerken und regionalen Energieagenturen umgesetzt werden. Diese können über eine Kommunalverwaltung eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 30. April 2020.

Über die Vergabe der Preise entscheidet eine Fachjury. Zur feierlichen Preisverleihung im Spätsommer 2020 werden alle teilnehmenden Kommunen eingeladen. Die Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsformular finden Sie im grauen Kasten rechts.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Preisträger berichten

Die Gemeinde Cremlingen und die Stadt Nordhorn gehören zu den Preisträgern der letzten Wettbewerbsrunde. Was hat die Auszeichnung ihnen gebracht,  wie haben sie das Preisgeld eingesetzt und würden sie wieder teilnehmen?

Zum Bericht aus Cremlingen

Zum Bericht aus Nordhorn

 

Die Träger und Organisatoren des Wettbewerbs:

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin:

Anke Kicker

0511 89 70 39-28

anke.kicker[at] klimaschutz-niedersachsen.de
 

Downloads

Die Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb Klima kommunal 2020

Bewerbungsformular für den Wettbewerb Klima kommunal 2020

Achtung: Beim Einreichen der Bewerbung bitte die Datei als .docx abspeichern, Formulare im alten Dateiformat .doc werden aus Sicherheitsgründen gesperrt