Energiesparmeister 2015 in Niedersachsen steht fest!

Gesamtschule Schinkel aus Osnabrück kämpft nun um den Bundessieg

Hannover, 08.06.2015 – Die Gesamtschule Schinkel aus Osnabrück hat beim bundesweiten Schulwettbewerb „Energiesparmeister 2015“ den Landessieg in Niedersachsen erzielt. 243 Schulen aus ganz Deutschland hatten ihre Klimaschutzprojekte eingereicht, davon 20 aus Niedersachsen. Eine Fachjury hat aus allen Einsendungen 16 Landessieger ermittelt. In einer Online-Abstimmung vom 08.-28. Juni 2015 wird der Bundessieger ermittelt.

 

Nach der Atomkatastrophe in Fukushima im Jahr 2011 verlangte die Schulgemeinschaft der Gesamtschule Schinkel aus Osnabrück entschlossen: Kein Atomstrom mehr für die Gesamtschule Schinkel! Im Zuge dieses „Atomausstiegs“ sollte der Energieverbrauch generell gedrosselt und auf Ökostrom umgestellt werden. Um für dieses Vorhaben die Unterstützung der Stadt zu erhalten, bearbeitete die Schule unermüdlich die Ratsmitglieder der Stadtverwaltung, veranstaltete mit Lehrern, Schülern und Eltern groß angelegte Informations- und Aktionstage und betrieb aktive Öffentlichkeitsarbeit.

 

2014 war dann endlich das Ziel erreicht: Die Stadt Osnabrück übernahm die Energieversorgung des Gymnasiums und sogar noch für vier weitere Schulen mit CO2-freiem Strom. Die Schule erhielt außerdem zwei neue PV-Anlagen, die nun knapp 20 Prozent des Jahresverbrauchs an Strom erzeugen können. Seit letztem Jahr ist die Schule der Osnabrücker Bürger-Energiegenossenschaft beigetreten. Das große Ziel: Ökostrom für ganz Osnabrück!

 

Die Gesamtschüler haben jetzt die Chance, „Energiesparmeister Gold“ zu werden und damit nicht nur den Bundessieg, sondern auch ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro zu gewinnen. Die Entscheidung, wer den Titel holt, treffen die Internetnutzer in einer Online-Abstimmung.

 

Das Voting findet vom 08. bis 28. Juni auf der Wettbewerbsseite www.energiesparmeister.de statt. Wer für seinen Favoriten stimmt, kann ebenfalls Preise gewinnen. Die Preisverleihung zum „Energiesparmeister Gold“ findet am 03. Juli 2015 auf der YOU, der Leitmesse für Jugendkultur, in Berlin statt. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat die Schirmherrschaft für den Wettbewerb übernommen und zeichnet die Energiesparmeister 2015 im Rahmen der Verleihung aus.

 

Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH übernimmt Patenschaft für Schülerinnen und Schüler aus Niedersachsen

In das Rennen um den Titel „Energiesparmeister Gold“ gehen die Schüler der Gesamtschule Schinkel nicht allein. Unterstützt werden sie von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH, die eine Patenschaft für die Schule übernommen hat. „Das Engagement der Gesamtschule Schinkel für die eigene Energiewende ist richtungsweisend und zeigt auf, wie viel mit einem guten Ziel und Beharrlichkeit in Sachen Klimaschutz erreicht werden kann. Wir freuen uns sehr, dieses vorbildliche Projekt und all seine Beteiligten als Paten unterstützen zu dürfen und rufen die Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen auf: Geben Sie Ihre Stimme ab für die Gesamtschule Schinkel beim finalen Online-Voting unter http://www.energiesparmeister.de/wettbewerb/projekte/voting/projekt/niedersachsen-die-aussteiger/ so Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutz und Energieagentur Niedersachsen.


Der Wettbewerb:

Der Energiesparmeister-Schulwettbewerb an findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Es werden jedes Jahr Preise in Höhe von 50.000 Euro an engagierte Schulen vergeben. Der Energiesparmeister-Wettbewerb wird im Rahmen der Klimaschutzkampagne vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert und von co2online durchgeführt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zur Teilnahme finden Sie auf der Internetseite www.energiesparmeister.de


Pressekontakt:

Christoph Linden
Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH
Osterstr. 60
30159 Hannover
Tel: 0511-897039-17
christoph.linden@klimaschutz-niedersachsen.de

Download