Klimaschutz kinderleicht – Unterrichtsmaterialien für Grundschulen neu aufgelegt

10.000 Exemplare der Unterrichtsmaterialien für Grundschulen sind verteilt – zweite, aktualisierte Auflage von Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen veröffentlicht

Hannover, den 28.12.2017 – Was ist der Unterschied von Wetter und Klima? Kann man CO2 sehen? Was bringt der Klimawandel alles durcheinander? Um diese und weitere Fragen geht es in den Unterrichtsmaterialien „Klimaschutz und Klimawandel – Ursachen verstehen und selbst aktiv werden“. Sie wurden von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen für den Einsatz im Sachkundeunterricht der dritten bis fünften Klassen entwickelt. Da die erste Auflage mit 10.000 Heften nach nur einem Jahr vergriffen war, liegt jetzt die Neuauflage vor.

„Klimaschutz ist ein wichtiges Thema an den Schulen – das zeigt das große Interesse an unseren Materialien deutlich. Und das ist richtig so, denn unsere Kinder werden die Auswirkungen des Klimawandels wie Starkregen und Hitzewellen in ihrem Leben noch deutlicher erleben als es bereits heute der Fall ist. Mit unseren Materialien unterstützen wir Lehrer, die mit ihren Klassen zu dem Thema arbeiten wollen. Die Kinder lernen die grundlegenden Zusammenhänge und erkennen dabei, was sie und ihre Familien für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit tun können“, so Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen.

Der erste Teil der Materialien besteht aus Hintergrundinformationen für die Lehrkräfte: Kompakt und leicht verständlich werden die Grundlagen von Treibhauseffekt und Klimaschutz sowie die Folgen der globalen Erwärmung und des Klimawandels erläutert. Im zweiten Teil finden sich insgesamt 16 Arbeitsblätter mit vielen Experimenten sowie praktischen Tipps und Kopiervorlagen für den Unterricht. Dabei geht es neben dem Klimawandel und erneuerbaren Energien auch um Klimaschutz im Alltag der Schüler wie z. B. Energiesparen in der Schule und zu Hause, klimafreundliche Ernährung und Mobilität.

Der Aufbau der Materialien ermöglicht den Einsatz in Einzel- und Vertretungsstunden ebenso wie für Projekttage oder –wochen. Durch Differenzierungen bei den Aufgaben ist zudem eine Anpassung an unterschiedliche Klassenstufen und Schulformen möglich.

Unterstützt wurde die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen bei der Erarbeitung von der Niedersächsischen Landesschulbehörde. Belegexemplare der ersten Auflage wurden landesweit an alle rund 2.600 Schulen verschickt, in denen dritte bis fünfte Klassen unterrichtet werden.

Mehr Informationen, die Unterrichtsmaterialien zum Download sowie der Kontakt für die Bestellung von Druckexemplaren unter: www.klimaschutz-niedersachsen.de/grundschule.

  

Pressekontakt:
Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH
Ruth Märtin
Osterstr. 60, 30159 Hannover
Tel: 0511 89703937
ruth.maertin@klimaschutz-niedersachsen.de

Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (Mi.), zeigt Viertklässlern aus Hannover die Klimaschutz-Materialien. Und die kleinen Klimaschützer sind voll dabei. © Philip Loeper