Impulsberatungen für KMU

Start in ganz Niedersachsen – nach erfolgreicher Pilotphase 2016

 

Hannover, 01.06.2017 – Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen bietet ab dem 01.06.2017 gemeinsam mit regionalen Partnern Impulsberatungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) an. 2017 sind landesweit bis zu 250 kostenfreie Beratungen geplant. Der Schwerpunkt der Impulsberatungen liegt auf Material- und Energieeffizienz. Ein Angebot für Impulsberatungen „Solar“ folgt im Frühsommer in zwei Pilotregionen.


Nach einer sehr erfolgreichen Pilotphase im Herbst / Winter 2016 startet die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen die Impulsberatungen für KMU nun in ganz Niedersachsen. In enger Kooperation mit den regionalen Wirtschaftsförderungen, den IHK und Handwerkskammern sowie den regionalen Energieagenturen werden die Impulsberatungen für KMU ab sofort angeboten. Für die beratenen Unternehmen ist die Beratung kostenfrei, sie erhalten über die jeweiligen regionalen Kooperationspartner einen Beratungsgutschein im Wert von 1.000 Euro. Mit diesem wenden sie sich an einen Effizienzberater aus einem festgelegten Beraterpool.


Ziel der Impulsberatungen ist es, den KMU den Einstieg in einen effizienten Umgang mit Ressourcen zu erleichtern, dadurch den Material- und Energieverbrauch zu senken und somit die Kosten zu reduzieren.

  

Unterstützt werden die Impulsberatungen für KMU von der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit (NAN), die federführend für die Pilotphase in 2016 war. Die NAN stellt u.a. die Beratungsmappen zur Verfügung, in der sich eine Reihe von Faktenblättern und Checklisten befinden.

 

Alle Informationsmaterialien sowie eine interaktive Karte für die Beratersuche stehen auf der Internetseite der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen zur Verfügung unter: www.klimaschutz-niedersachsen.de/impulsberatung-kmu

 

Zitate:

Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen: „Mit den Impulsberatungen für KMU konnte offensichtlich eine Beratungslücke geschlossen werden. Die Resonanz der 55 Unternehmen, die 2016 in den sieben Pilotregionen teilgenommen hatten, war durchweg positiv. Wir freuen uns, dass wir für 2017 vom Land die finanziellen Mittel für bis zu 250 Impulsberatungen erhalten haben und diese nun niedersachsenweit kostenfrei anbieten können.“

„Die Impulsberatungen für KMU, das hat die Pilotphase im letzten Jahr gezeigt, sind eine gelungene Ergänzung zu den bereits bestehenden Beratungsmöglichkeiten. Sie erreicht auch Betriebe, die sich von den schon eingeführten Angeboten nicht angesprochen fühlten. Wir freuen uns, dass die Impulsberatungen für KMU nun landesweit angeboten werden und unterstützen dies sehr“, begrüßt Markus Mews, Sprecher für den Bereich Umwelt bei der IHK Niedersachsen das neu aufgelegte Angebot.

Auch Michael Koch, Hauptgeschäftsführer der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen sieht eine Chance darin, über ein bedarfsgerechtes Beratungsangebot kleine und mittlere Unternehmen gezielter ansprechen zu können. „Mit Einbindung der Berater und Beraterinnen der Handwerkskammern kann eine Impulsberatung zur Material- und Energieeffizienz nachhaltige Effekte erzielen.“

  

Pressekontakt:

Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen
Christoph Linden
Osterstr. 60, 30159 Hannover
Tel: 0511 89 70 39-17

christoph.linden@klimaschutz-niedersachsen.de