Wettbewerb Klima kommunal 2016 im Rahmen der Internationalen Kommunalen Klimakonferenz eröffnet

Umweltminister Stefan Wenzel sieht die Kommunen als Vorreiter des Klimaschutzes

Hannover - Heute beginnt die vierte Runde des niedersächischen Wettbewerbs „Klima kommunal“. Landesweit sind Kommunen eingeladen, vorbildliche Klimaschutzprojekte einzureichen und sich für den Titel „Niedersächsische Klimakommune 2016“ zu bewerben. Preisgelder in Höhe von insgesamt 100.000 Euro Preisgeld warten auf engagierte Landkreise, Städte und Gemeinden. Als neue Preiskategorie wird der „Zukunftspreis“ ausgelobt. Besonders innovative und hoffnungsvolle Projektideen für den kommunalen Klimaschutz werden mit bis zu 5.000 Euro ausgezeichnet. Der Wettbewerb wird vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz und den kommunalen Spitzenverbänden Niedersachsens getragen. Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen führt den Wettbewerb durch.

Umweltminister Stefan Wenzel betonte die wichtige Rolle der Kommunen beim Klimaschutz: „Sie können Vorbild sein bei der Energieeffizienz von Verwaltungs- und Schulgebäuden. Sie können ihren Bürgern Angebote für umweltfreundliche Mobilität machen und bei der Energieversorgung auf regenerative Energien setzen“, erklärte der Minister. „Konsequenter Klimaschutz auf kommunaler Ebene ist der beste Weg, um die Bürgerinnen und Bürger mitzunehmen und zu eigenem Handeln zu motivieren.“

Teilnehmen können Kommunen aller Größen mit ihren konkreten Maßnahmen zum Klimaschutz. Die Teilnahmebedingungen sind zu finden unter
www.klimaschutz-niedersachsen.de/klimakommunal2016.html
Bewerbungsschluss ist der 29. Februar 2016.

Der Auftakt zum Wettbewerb fand in diesem Jahr auf der Begleitveranstaltung zur Internationalen Kommunalen Klimakonferenz statt. Unter dem Titel „Climate Neighbourhoods“ präsentieren sich in der Orangerie des Schlosses Herrenhausen kommunale Akteure mit ihren Projekten zum Klimaschutz.


Pressekontakt:

Barbara Mussack
Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH
Osterstr. 60, 30159 Hannover
Tel: 0511 897039-14
barbara.mussack@klimaschutz-niedersachsen.de

Download

Diese Meldung als PDF herunterladen

Wettbewerb Klima kommunal eröffnet