Schulwettbewerb "Energiesparmeister 2016" startet

Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen übernimmt erneut Patenschaft für niedersächsische Gewinner-Schule

Bundesweit engagieren sich Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz. Die besten Klimaschutzprojekte an Schulen werden jährlich durch den vom Bundesumweltministerium geförderten Wettbewerb „Energiesparmeister“ ausgezeichnet. Heute startet der Wettbewerb unter Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks in eine neue Runde.  

Die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen hat in diesem Jahr zum zweiten Mal die Landespatenschaft für den bundesweiten Schulwettbewerb übernommen. „Unsere Aufgabe ist es, Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien in Niedersachsen voranzubringen. Dabei bauen wir auch auf das Engagement in den Schulen, für das wir mit dem Wettbewerb „Energiesparmeister“ in Niedersachsen werben. Im letzten Jahr hat es die Gewinnerschule in Niedersachsen, die Gesamtschule Osnabrück-Schinkel, bundesweit auf den dritten Platz geschafft. Dieses tolle Ergebnis wollen wir in diesem Jahr möglichst wiederholen oder übertreffen und freuen uns daher auf eine große Beteiligung.“, sagt Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, zum heutigen Start des Wettbewerbs. 

Im vergangenen Jahr hatten bundesweit über 240 Schulen am Wettbewerb teilgenommen, davon 29 Schulen aus Niedersachsen. „Das Thema Umweltbildung ist und bleibt ein wichtiger Baustein unserer Arbeit.“, so Nolte weiter.

  

Zum Wettbewerb:

Auf der Wettbewerbsseite www.energiesparmeister.de können sich Schüler und Lehrer aller Schultypen bundesweit bis zum 13. April 2016 einzeln oder als Team mit ihren Projekten bewerben.

 

Den Gewinnern winken Preise im Gesamtwert von insgesamt 50.000 Euro. Eine Experten-Jury wählt Mitte Mai die 16 Gewinner aus den Bundesländern aus, deren Engagement mit Geld- und Sachpreisen honoriert wird. Welche Schule den begehrten Titel „Energiesparmeister Gold“ erhält und als Bundessieger auch ein zusätzliches Preisgeld gewinnt, wird im Juni via Onlineabstimmung entschieden. Die Preisverleihung, zu der alle 16 Energiesparmeister-Schulen eingeladen werden, findet im Juli auf der Jugendkultur-Messe YOU in Berlin statt.

 

Als Patin der niedersächsischen Gewinner-Schule wird die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen diese im Wettbewerb um den Bundessieg aktiv unterstützen.

 

Pressekontakt:
Ruth Märtin,
Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH
Osterstr. 60, 30159 Hannover
Tel: 0511 897039-37
ruth.maertin@klimaschutz-niedersachsen.de