Erster Sieger vom landesweiten Ideenwettbewerb „Klima(s)check für Sportvereine“ steht fest 

10.000 Euro für den TSV Sievershausen und seine Dorffehde im Zeichen des Klimaschutzes

Hannover, den 25.05.2017 – Große Freude beim TSV 03 Sievershausen! Der Sportverein aus der Region Hannover hat den ersten Durchgang des landesweiten Ideen-Wettbewerbs zu einer Veranstaltung rund um Sport und Klimaschutz und damit 10.000 Euro Preisgeld gewonnen. Die offizielle Bekanntgabe des Siegers erfolgte heute bei der traditionellen `Dorffehde´ des Vereins. Bei diesem nicht ganz ernst gemeinten Turnier treten die Anwohner aus Nord- und Süddorf einmal jährlich gegeneinander an. Dieses Mal kämpften sie außerdem gemeinsam für den Klimaschutz, der sich als roter Faden vom Eröffnungsgottesdienst bis zu den Spielen ohne Grenzen und speziellen Angeboten für alle Altersgruppen durch den ganzen Tag zog. Mit diesem breit gefächerten Ansatz und den zahlreichen verschiedenen Klimaschutz-Aktionen hatte der Verein die Fachjury letztlich überzeugt, die jedes Jahr einen Sieger auswählt.

Symbolisch überreichten Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, und Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach, Präsident des LandesSportBundes Niedersachsen (LSB), am Rande des Turniers einen Scheck über 10.000 Euro an den Vereinsvorsitzenden Jörg Schwieger.

Der Ideen-Wettbewerb wurde 2017 zum ersten Mal ausgelobt. Er ist ein Bestandteil der Kampagne „Klima(s)check für Sportvereine“ von LSB, der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz. Ziel ist es, Bewusstsein und Engagement für Energieeffizienz und Klimaschutz in niedersächsischen Sportvereinen zu stärken.

Als zweiter Bestandteil der Kampagne werden professionelle Energieberatungen in den Vereinen mit bis zu 2.500 Euro gefördert.

Lothar Nolte, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, unterstreicht: „Die Entscheidung ist der Jury nicht leicht gefallen, denn es waren eine Reihe sehr kreativer Ideen dabei. Aber am Ende kann es – wie im Sport – nur einen Sieger geben. Und die Sievershäuser haben mit ihrer Dorffehde im Zeichen des Klimaschutzes überzeugt. Wichtig für alle Sportvereine in Niedersachsen: Ab sofort können sie ihre Ideen für die zweite Runde des Wettbewerbs bei uns einreichen, Bewerbungsschluss ist am 31. März 2018“.

„Als LSB vertreten wir knapp 10.000 Sportvereine und engagieren uns seit langem für eine nachhaltige Sportentwicklung. Der Ideenwettbewerb ist ideal, um die Themen Klimaschutz und Energieeinsparung in die Vereine und damit auch in die breite Öffentlichkeit zu tragen. Und erstmals können wir landesweit geförderte Energieberatungen anbieten, die den Grundstein für energetische Sanierungen der Vereinsgebäude bilden“, sagt der LSB-Präsident, Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach.

Schirmherr des Wettbewerbs ist der niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel: „Klimaschutz ist eine zentrale Herausforderung für uns alle. Wir wollen den Energieverbrauch senken und die energieeffiziente Modernisierung vorantreiben. Unsere Sportvereine sind ein idealer Ansatz, denn sie bringen die Menschen zusammen. Hier setzt die Kampagne `Klima(s)check für Sportvereine´ mit ihren beiden Bausteinen an. Für die Umsetzung stellt das Umweltministerium bis 2020 pro Jahr 80.000 Euro Fördermittel zur Verfügung“.

TSV-Vorsitzender Jörg Schwieger freut sich mit seinem Verein sehr über die Auszeichnung: „Unser Konzept ist damit voll aufgegangen: Sport, Spiel und Spaß mit Informationen rund um den Klimaschutz zu kombinieren. So können wir viele Gäste auf unserer Dorffehde begrüßen und diese dabei für den Klimaschutz sensibilisieren. Über das Preisgeld freuen wir uns natürlich sehr. Einen Teil davon wollen wir verwenden, um unsere alten Lampen gegen hocheffiziente LEDs auszutauschen“.

Mehr Informationen zum „Klima(s)check für Sportvereine“ und die Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpartner für die Energieberatungen sowie den Ideenwettbewerb unter http://www.lsb-niedersachsen.de/klimascheck.html

So sehen Sieger aus: Lothar Nolte (Geschäftsführer Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, re.) und Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach (Präsident LandesSportBund Niedersachsen, li.) überreichen einen symbolischen Scheck über 10.000 Euro an den Vorsitzenden des Siegervereins aus Sievershausen, Jörg Schwieger. © Stefan Koch


Pressekontakte:


Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH
Ruth Märtin
Osterstr. 60, 30159 Hannover
Tel: 0511 89703937

ruth.maertin@klimaschutz-niedersachsen.de

 

Niedersächsisches Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz

Dunja Rose

Archivstraße 2, 30169 Hannover

Tel: 0511 1203421

dunja.rose@mu.niedersachsen.de

LandesSportBund Niedersachsen e.V.

Katharina Kümpel

Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Tel: 0511 1268221

info@lsb-niedersachsen.de

 

TSV 03 Sievershausen e.V.

Jörg Schwieger

Hämelerwalder Straße 26, 31275 Sievershausen

Tel: 0157 53005141

info@tsv03.de