Strom speichern, Wärme klimaschonend erzeugen - Neue Aufgaben für die Klimaschutz- und Energieagentur

Um die Bedeutung des Themas "Energie" für Niedersachsen zu unterstreichen und eine Fortsetzung der erfolgreichen Aktivitäten der Landesinitiative Energiespeicher und -systeme Niedersachsen zu gewährleisten, wird die landeseigene Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH (KEAN) ab dem 01.01.2016 den Bereich "Speichersysteme und andere Flexibilitätsoptionen zur dezentralen Energieversorgung" fortführen.

Die KEAN versteht sich als Kompetenzzentrum in den Bereichen Energieeinsparung, Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien insbesondere im Gebäudebestand. Sie hat die Aufgabe, den Klimaschutz in Niedersachsen weiter voranzutreiben. Dazu muss es gelingen, den Kohlendioxid-Ausstoß deutlich zu senken.

Elektrochemische Speicher wie beispielsweise Lithium-Ionen-Batterien oder Redox Flow-Speicher können Strom aus Erneuerbaren Energien speichern und zu einer späteren Zeit entweder ins Netz oder direkt an den Verbraucher abgeben. So kann der Eigenverbrauch bei Wohnhäusern, kommunalen Liegenschaften oder Betrieben erhöht und das Netz entlastet werden. Weiterhin wird in Zeiten niedrigen EE-Aufkommens weniger klimaschädlicher Kohlestrom für die elektrischen Verbraucher bezogen. Die KEAN wird niedersächsische Akteure daher regelmäßig darüber informieren, in welchem Kontext sich Speicher anbieten, und welche Fördermöglichkeiten es für die Anschaffung von Speichersystemen  gibt.

Neben den elektrochemischen Speichern können auch Brennstoffzellenheizgeräte und Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten, denn sie erzeugen in einem hocheffizienten Verfahren sowohl Strom als auch Wärme. Hierdurch kann der eingesetzte Brennstoff sehr viel effizienter genutzt werden als bei der herkömmlichen Erzeugung in getrennten Anlagen. Smart Metering sowie intelligente Energiemanagementsysteme unterstützen die Anwender, indem sie einen Überblick über den tatsächlichen Energieverbrauch bieten und Einsparpotenziale aufzeigen.

Die KEAN bietet ab dem 01.01.2016 zu den oben genannten Themen Informationen, Veranstaltungen, Fortbildungen und Kooperationen an und führt somit die Arbeit der 2012 vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt sowie dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ins Leben gerufenen Landesinitiative Energiespeicher und -systeme Niedersachsen fort. Mit einem Team von 12 Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen ist die KEAN Ansprechpartnerin für Kommunen, Fachverbände, Kammern, lokale Energieagenturen und weitere Akteure.

   

Pressekontakte

Für die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH:
Barbara Mussack
Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH
Osterstr.  60
30159 Hannover
Tel.: +49 511 89 70 39-14
E-Mail: barbara.mussack@klimaschutz-niedersachsen.de

Für die Landesinitiative Energiespeicher und -systeme Niedersachsen:
Oliver Bub
Geschäftsstelle der Landesinitiative Energiespeicher und -systeme Niedersachsen
c/o innos – Sperlich GmbH
Bürgerstr. 44/42
37073 Göttingen
Tel.: +49 551 900 499-0
Fax: +49 551 900 499-49
E-Mail: info@energiespeicher-nds.de
www.energiespeicher-nds.de