Solar-­Check plus -­ Die Erfolgs-­Kampagne geht in die zweite Runde

Göttingen, 02.05.2018: Wird das Wetter wieder besser, freuen sich besonders Besitzer von Solaranlagen, denn sie können ganz einfach die Sonne für sich arbeiten lassen. Die Solaranlagen auf Dächern und an Fassaden bescheren ihren Eigentümern günstigen Strom oder warmes Wasser. Doch nicht nur Kosten können so gesenkt werden – die Anlagen bringen ihren Besitzern auch ein Stück Unabhängigkeit und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.


Aus diesem Grund bietet die gemeinnützige Energieagentur Region Göttingen auch in diesem Jahr wieder den Solar-­Check plus an. Bei dem etwa zweistündigen Hausbesuch informieren Energieberater der Verbraucherzentrale die Hauseigentümer hersteller-­ und produktneutral und klären, ob sich eine Solaranlage oder ein Solarstromspeicher lohnt, ob das Gebäude überhaupt für die Installation einer Solaranlage geeignet ist und welche Möglichkeiten zur Finanzierung es gibt.


Im letzten Jahr bot die Energieagentur Region Göttingen die Beratung erstmalig an. Der Erfolg der Zusammenarbeit der Göttinger Agentur mit der Verbraucherzentrale Niedersachsen und der Klimaschutz-­und Energieagentur Niedersachsen spiegelt sich im positiven Ergebnis der 159 Beratungen. Bei der Evaluierung der Beratungen gab von 63 der Befragten rund die Hälfte an, bereits eine Maßnahme
umgesetzt oder sich bereits in der konkreten Planung zur Umsetzung zu befinden. Alle befragten Hauseigentümer waren sehr zufrieden mit der Beratung, überzeugt habe insbesondere die Fachkompetenz nicht nur zur Solarenergie, sondern auch zur energetischen Sanierung generell. Der ganzheitliche Blick des Beraters habe überzeugt. “Wir freuen uns, dass unsere Beratung schon so viel bewirkt hat. Das Potential auf den Dächern der Region Göttingen ist groß, deshalb bieten wir die Beratung auch dieses Jahr wieder an.”, so Doreen Fragel, Geschäftsführerin der Energieagentur Region Göttingen. Im Solardachkataster Südniedersachsen ist erkennbar, dass durchschnittlich mehr als 80% der
möglichen Dachflächen noch unbelegt sind.


Mit dem Förderprogramm Altbausanierung des Landkreises Göttingen können zudem Fördermittel für den Einbau von Solarthermieanlagen genutzt werden.

Die Beratung hat einen Wert von 285 Euro. Die Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer müssen lediglich einen Eigenanteil von 40 € bezahlen. Die Anmeldung für einen Solar-­Check ist online möglich über earg.de/solarcheck oder telefonisch unter 0551 38 42 13 10.


Solar-­Check plus ist ein Kooperationsprojekt der Klimaschutz-­ und Energieagentur Niedersachsen, der Energieagentur Region Göttingen und der Verbraucherzentrale Niedersachsen. Ziel ist es, mit einem qualifizierten und unabhängigen Beratungsangebot den dezentralen Einsatz von Solarenergie zur Eigennutzung zu stärken und damit zum Klimaschutz beizutragen.


Kontakt:
Léa Georges
Energieagentur Region Göttingen
0551 38 42 13 12
georges@energieagentur-­goettingen.de