Die Herausforderungen bleiben

Blick zurück nach vorn - 2021

Ein Rückblick auf die Tätigkeiten des vergangenen Jahres beinhaltet auch immer einen Wissensvorsprung - durch die Entwicklungen des laufenden Jahres. Im Sommer 2022 sieht die Welt deutlich verändert aus: Die Trockenheit der letzten Monate lässt den Klimawandel noch mal sichtbarer werden, und der Krieg in der Ukraine hat nicht nur zu viel Leid, sondern auch zu massiven Verwerfungen auf den Energiemärkten geführt. Die Herausforderungen für mehr Klimaschutz und Energiesicherheit sind größer denn je.

Die Förderung des Klimaschutzes sowie der weitere Umbau und die nachhaltige Gestaltung des Energiesystems sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben mit hoher Priorität! Im Jahr 2021 wurden hierfür auch zwei wesentliche Grundlagen geschaffen: Die Klimaschutzstrategie 2021 der Niedersächsischen Landesregierung und nicht zuletzt die am 24.06.2021 beschlossene Novelle des Bundesklimaschutzgesetzes.

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Aufgaben im Klimaschutz sieht die Klimaschutzstrategie 2021 eine Stärkung der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) als operative Servicestelle des Landes vor – und benennt eine Vielzahl von Maßnahmen, die von der KEAN durchgeführt bzw. unterstützt werden sollen. Und das haben wir im Jahr 2021 getan!

Die fachliche Arbeit der KEAN wird in fünf Kompetenzfeldern verfolgt: Kommunaler Klimaschutz, Energetische Gebäudeoptimierung, Klimaschutz in Unternehmen, Erneuerbare Energien und Energiesysteme sowie Öffentlichkeitsarbeit und Klimabildung. Des Weiteren nimmt die KEAN seit dem 01.04.2016 die Leitung der Geschäftsstelle der Niedersachsen Allianz für Nachhaltigkeit sowie seit dem 01.04.2021 die Koordinierung des Niedersächsischen Wasserstoff Netzwerks im Rahmen eines Verbundprojektes war.

Das Jahr 2021 im Rückblick

Die Arbeit der KEAN wurde auch im vergangenen Jahr durch die Corona-Pandemie stark beeinflusst. Die Kontaktbeschränkungen erforderten eine weitgehende Digitalisierung der Kommunikation, was die Netzwerkarbeit erheblich beeinträchtigt. Gleichzeitig ermöglichen digitale Formate eine deutlich größere Reichweite - ob bei Tagungen oder Beratungsveranstaltungen.

Die Angebote der Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit wurden sehr gut nachgefragt - Tendenz steigend zum Jahresende 2021. Der KEAN-Newsletter erreichte im Schnitt knapp 4.200 Empfänger pro Ausgabe, die Öffnungsrate ist relativ konstant, doch die Zahl der gelesenen Beiträge stieg deutlich an.

Die Website verzeichnete im Mittel rund 8.000 Sitzungen pro Monat und konnte kontinuierlich auf knapp 84.000 Sitzungen im Jahr 2021 gesteigert werden - im Jahr 2020 waren es noch rund 60.000 Sitzungen. Und auch der Bereich "Klimabildung" konnte mit Projekten, Aktionen und Seminaren eine breite Öffentlichkeit erreichen. 

Das Team der KEAN ist im Laufe des Jahres auf 24 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewachsen, 16 Personen auf Vollzeitstellen und 8 Personen auf Teilzeitstellen. Unterstützt wird die Arbeit der KEAN zudem von vielen Kooperationspartnern und Multiplikatoren im Land wie z.B. regionalen Energieagenturen, der Verbraucherzentrale oder Wirtschaftsförderungen - um nur wenige zu nennen - sowie von den ehrenamtlichen Mitgliedern des BeiratesFür diese langjährige, enge Zusammenarbeit möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Der Jahresbericht der KEAN für das Jahr 2021 wartet mit einigen Neuerungen auf: Zum einen erscheint er erstmals ausschließlich digital. Der Aufbau folgt der Struktur der Kompetenzfelder, die jeweils eigene Seiten erhalten. Dort werden die Arbeits- bzw. Themenschwerpunkte des Jahres kurz dargestellt und durch Verlinkungen vertieft. Zum anderen nehmen wir nun das zurückliegende Kalenderjahr als Berichtszeitraum - anders als in den Jahren zuvor, in denen wir vom Gründungsdatum 01. April jeweils 12 Monate zurückgeschaut haben.

Zugleich bemühen wir uns immer um einen Blick nach vorn und stellen in einzelnen Bereichen dar, was z.B. aus konzeptionellen Projektphasen im Folgejahr entstehen soll oder bereits entstanden ist.

Wir wünschen Ihnen an anregende Lektüre und freuen uns über Ihre Rückmeldungen - zu unserer Arbeit, aber auch zum neuen Format des Jahresberichts!

Ihr Team der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen

powered by webEdition CMS