Woche der Wärmepumpe 2022

In nur wenigen Jahren müssen wir den Umstieg von der Gas- und Ölheizung auf alternative Heizsysteme schaffen. Und hier steht mit der Wärmepumpe ein System zur Verfügung, das seit Jahren serienreif ist und sowohl im Neubau, aber auch in älteren Gebäuden effizient arbeitet. Die "Woche der Wärmepumpe 2022" soll dem dringenden Umstieg auf erneuerbare (Heiz-) Energien einen Schub geben: Mit Info-Veranstaltungen, Fachvorträgen und der Verleihung des 1. Niedersächsischen Wärmepumpenpreis.

Gerade im Lichte  der rasant steigenden Energiepreise für fossile Brennstoffe wie Öl und Gas, hat die Wärmepumpe als Heizsystem, das die Umweltwärme nutzt, eine sehr hohe Aufmerksamkeit erhalten. Auch die Initiativen der Bundesregierung mit Osterpaket, Sommerpaket und Ende Juni mit dem Wärmepumpen-Gipfel zeigen, welche Bedeutung die Wärmepumpe für die Energieversorgung des gesamten Landes hat. 

Die Woche der Wärmepumpe, die in diesem Jahr vom 01. - 09. Oktober erstmalig stattfindet, will dieses Momentum aufgreifen und die Verbreitung der Wärmepumpe in Niedersachsen weiter vorantreiben: Mit einer Vielzahl an Info-Veranstaltungen, Fachvorträgen, Praxisbeispielen und der Verleihung des Niedersächsischen Wärmepumpenpreises am 05. Oktober 2022.

Die Woche der Wärmepumpe findet im Rahmen des Projektes "Solare Wärmepumpe – Heizen und Kühlen mit Hilfe der Sonne", das vom Institut für Meteorologie und Klimatologie der Leibniz Universität Hannover sowie vom Borderstep Institut mit Partnern über drei Jahre durchgeführt wird.

Sie ergänzt zudem die vielfältigen Aktivitäten, die die KEAN gemeinsam mit Partnerorganisationen bereits im Rahmen der "Wärmepumpen-Initiative-Niedersachsen" (WIN) im Jahr 2020 gestartet hatte.

powered by webEdition CMS