Forschung

Projekt: Solare Regeneration von Erdwärmekollektoren (ISFH)

Das Erdreich stellt aufgrund seiner geringen saisonalen Temperaturschwankung eine attraktive Wärmequelle für Wärmepumpensysteme dar. Für horizontale Erdwärmekollektoren (EWK) ist der hohe Bedarf an unversiegelten Bodenflächen oftmals ein Hemmnis in der Umsetzung. Das Projekt Terra-Solar-Quelle befasst sich mit der Kombination von EWK und Solarkollektoren.

Wesentliches Ziel ist die Erschließung erweiterter Anwendungsmöglichkeiten durch optimierte Auslegung mit verringertem EWK-Flächenbedarf. Dafür wurde ein numerisches EWK-Modell erstellt und anhand von Versuchen an einer Experimentalanlage validiert. In Simulationsstudien wurden unterschiedliche Konfigurationen der Terra-Solar-Quelle für die Wärmeversorgung verschiedener Gebäudetypen detailliert untersucht. Es konnte gezeigt werden, dass effiziente Wärmeversorgungssysteme auch mit um über 50 Prozent reduzierter EWK-Fläche möglich sind. Aus den Ergebnissen der Simulationsstudie wurden Dimensionierungsempfehlungen für die Praxis abgeleitet.

Zur ausführlichen Projektbeschreibung

Erdwärmekollektor

Wärmepumpe und Solarthermieemulator der Experimentalanlage des ISFH

powered by webEdition CMS