Unternehmen

14. Niedersächsische Energietage

„Mission Versorgungssicherheit – Die Umsetzung der Transformation zwischen Konflikten und Lösungen" 

Energieversorgungssicherheit ist eine der gesellschaftlichen Schlüsselfragen unserer Zeit. Der fortschreitende Klimawandel und der Ukraine-Krieg machen es notwendig, die Transformation des Energiesystems zu beschleunigen. Dieser Aufgabe müssen sich Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft stellen. Wir befinden uns in vielfacher Hinsicht mitten in der viel zitierten „Zeitenwende". Auch die im Koalitionsvertrag der Bundesregierung festgeschriebenen Ziele einer nahezu vollständig auf Erneuerbaren Energien basierenden Stromversorgung bis 2035 sowie Klimaneutralität bis 2045 machen eines klar: das Tempo muss erhöht werden. 

Die beschleunigte Umsetzung der Transformation zieht dabei vielfältige Herausforderungen in allen Teilen der Gesellschaft nach sich – von steigenden Energiepreisen, über Flächennutzungskonflikte, die Notwendigkeit von Energieeinsparung bis zu Fragen sozialer Gerechtigkeit. Das hat Folgen für die Wirtschafts- und Arbeitswelt, kann Sorgen in weiten Teilen der Bevölkerung erzeugen und zur Gefährdung des gesellschaftlichen Zusammenhalts führen.

Auf den 14. Niedersächsischen Energietagen möchten wir daher diese Herausforderungen und Konfliktlinien mit den Teilnehmer:innen und Referent:innen erörtern, um dann in folgenden Fachforen gemeinsam Ansätze für Lösungen im Zuge der beschleunigten Umsetzung der Transformation des Energiesystems zu entwerfen: 

• Energiewende aus Sicht der Wirtschaft – bezahlbar und sicher
• Ko-Nutzungskonzepte in Niedersachsen – Platzmangel trotz Flächenland?
• Sparsamkeit – eine deutsche Tugend? Energiegebrauch sinnvoll in Grenzen halten
• Versorgungssicherheit und soziale Gerechtigkeit – Wie können wir uns als Gesellschaft die Energiewende leisten?

Die Niedersächsischen Energietage werden seit 2008 unter organisatorischer Leitung des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen durchgeführt und haben das Ziel, Fachleute und Interessenten aus Gesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft zusammenzuführen, um den erforderlichen transdisziplinären Dialog zur Transformation des Energiesystems zu fördern.

Zum vollständigen Programm

Weitere Informationen zu den Niedersächsischen Energietagen finden Sie auf der Seite des EFZN

22.11.2022, 12:00 Uhr bis 23.11.2022, 17:00 Uhr

Altes Rathaus Hannover
Karmarschstraße 42
30159 Hannover

Yannick Heringhaus
0511 89 70 39-31
yannick.heringhaus [at] klimaschutz-niedersachsen.de

Flyer und Programm
powered by webEdition CMS