Energieberaterinnen und -berater,Architektinnen und Architekten

19. Forum Energie und Bau

Bausteine des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens

Inhalte

Klimakrise, Artensterben, fossile Abhängigkeiten: dass wir auch im Bausektor unsere Bemühungen für mehr Energieeffizienz und Nachhaltigkeit steigern müssen, zeigen die aktuellen Krisen deutlich. Nicht nur im Neubau, auch im Gebäudebestand muss die Energiewende realisiert werden und die Sanierungsrate deutlich steigen. Eine Loslösung von fossilen Energieträgern für die Wärmeerzeugung umzusetzen, kann im Bestand schwieriger machbar oder mit höheren Investitionen verbunden sein als im Neubau. Gleichzeitig binden Bestandsgebäude Graue Energie und schonen durch ihren Erhalt Ressourcen. Es sind daher gute Konzepte gefragt, mit denen wir unser Bauen und Sanieren auf die Zukunft ausrichten können.

Beim 19. Forum Energie und Bau geht es um intelligente Konzepte, neue Strategien, technische Trends und praxisnahe bauliche Lösungen, die Architektinnen und Architekten genauso wie Ingenieurinnen und Ingenieuren bei der Beratung und Umsetzung von energieeffizienten und nachhaltigen Gebäuden anwenden können. Der Fokus bei der Tagung liegt beim Gebäudebestand und reicht von der Beurteilung des Bestands über praxisgerechte Strategien zur Sanierung bis zu einer zukunftsgerechten Gebäudehülle und Anlagentechnik.

Wie gewohnt wird das Forum Energie und Bau auch bei der 19. Auflage durch eine Fachausstellung ergänzt.

Als Vortragsthemen sind vorgesehen:

  • Umbaukultur: ein Plädoyer für Architektur und Stadtentwicklung mit dem Bestand
  • Wieviel „graue Energie" steckt im Bestand? Baukonstruktionen bewerten
  • Update GEG und BEG: was gibt es Neues auf Bundesebene zu Nachhaltigkeit, Energiewende und Energieeffizienz?
  • Bestandsheizungen optimieren: Auch Wärmepumpen können die Bestandstechnik ergänzen
  • Vom Sinn und Unsinn: Über die Beseitigung von Wärmebrücken im Bestand

 

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und proKlima – dem enercity-Fonds. 

Die Veranstaltung wird für die Verlängerung der Eintragung in der Energieeffizienz-Expertenliste mit 8 Unterrichtseinheiten (UE) (Wohngebäude), 8 UE (Nichtwohngebäude) und 8 UE (Energieaudit DIN 16247 (BAFA)) angerechnet.

24.06.2022, 09:30 Uhr bis 24.06.2022, 17:30 Uhr

Akademie des Sports
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover

120 € für Mitglieder, für Gäste 170 €

Anmeldung – Ihre Daten

1 2
Anrede

*Pflichtfelder

Hinweis: Sie haben sich bereits für diese Veranstaltung mit der angegebenen E-Mail-Adresse angemeldet.

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

Anmeldung – Veranstaltungsdetails

1 2

Hinweis: Sie haben sich bereits für diese Veranstaltung mit der angegebenen E-Mail-Adresse angemeldet.

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

powered by webEdition CMS