Kommunen,Unternehmen,Energieberaterinnen und -berater

CO2 Bilanzierung - Fördermittel, Methoden und Werkzeuge

Immer mehr Förderrichtlinien wie der Förderwettbewerb Energieeffizienz des Bundes oder die bald erscheinende Energie- und Ressourceneffizienzrichtlinie des Landes Niedersachsen fordern die Ausweisung der CO2-Minderungswirkung der zu fördernden Maßnahmen.

Deshalb bietet die KEAN am Do. 29.10.20, 14.00 – 15.00 Uhr ein Online-Seminar an, wo es u.a. um folgende Fragen geht:

• Welche Methoden zur Treibhausgasbilanzierung gibt es?

• Wie mache ich eine Klimabilanzierung für mein Unternehmen?

• Welche Verfahren und Werkzeuge zur konkreten Bewertung von Klimaschutzmaßnahmen gibt es?

• Wie kann ich damit die erforderlichen Kennzahlen für Förderanträge auf Bundes- und Landesebene im Bereich Energie- und Ressourceneffizienz ermitteln?

• Wie finde ich die Klimarelevanz von kommunalen Entscheidungen heraus?

Der Referent, Philipp Bruck vom Büro SCHIERENBECK & BRUCK ist Sachverständiger für Klimabilanzierung und seit vielen Jahren in der Energieeffizienz- und Klimaschutzberatung für Unternehmen und Institutionen tätig.

Die Veranstaltung richtet sich an Energie- und Klimaschutzmanager (m/w/d) in Unternehmen und Kommunen, Energie- und Ressourceneffizienzberater (m/w/d), Planer sowie Verantwortliche für Fördermittel aus Energie- und Ressourceneffizienzprogrammen.

29.10.2020, 14:00 Uhr bis 29.10.2020, 15:00 Uhr

Online

Matthias Rudloff
0511 89 70 39-24
matthias.rudloff [at] klimaschutz-niedersachsen.de

7 Plätze verfügbar

kostenlos

Anmeldeschluss:
23.10.2020

Anmeldung – Ihre Daten

1 2
Anrede

*Pflichtfelder

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

Anmeldung – Veranstaltungsdetails

1 2

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

powered by webEdition CMS