Energieberater:innen, Multiplikatoren, Unternehmen

Erneuerbare Prozesswärme – Wie kann das gelingen?

Der Industriesektor ist für gut ein Drittel des deutschen Endenergieverbrauchs verantwortlich. Ein Großteil der Treibhausgasemissionen der Industrie lässt sich direkt auf die Prozesswärme zurückführen. Diese ist stark von fossilen Energieträgern abhängig.

Im Rahmen der Online-Veranstaltung wird aufgezeigt, welches Potenzial erneuerbare Energien zur klimaneutralen Bereitstellung von Prozesswärme bieten. Industrielle Wärmeprozesse sind sehr heterogen: je nach Anwendung unterscheiden sich die Temperaturbedarfe als auch Energiedichten erheblich. Technologiealternativen zu fossil befeuerten Anlagen werden vor allem im Einsatz von grünem Wasserstoff als auch in der Elektrifizierung von Anlagen und Prozessen gesehen. Professor Richard Hanke-Rauschenbach von der Leibniz Universität Hannover zeigt diese Technologiealternativen auf und vergleicht diese.

Die Online-Veranstaltung ist zugleich der Auftakt für eine Webinarreihe über Lösungsansätze für erneuerbare Wärmeprozesse.

Merken Sie sich bereits weitere Termine dieser Webinarreihe vor:

 

Zielgruppe sind Unternehmens- und Verbandsvertreter als auch betriebliche Energieberater.

Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung der Energieagenturen der Länder Niedersachsen (KEAN), Hessen (LEA) und Thüringen (ThEGA) – in Kooperation mit der örtlichen Wirtschaftsförderung und regionalen Energieagentur.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Programm:


09:00 Uhr: Begrüßung
Ann Kruse, Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen

09:10 Uhr: Prozesswärme: Weg von den Fossilen... hin zu - ja, was eigentlich?
Prof. Dr. -Ing. Richard Hanke-Rauschenbach, Leibniz Universität Hannover

Im Anschluss: Ihre Fragen

10:15 Uhr: Ende

 

Hinweise:

  • Die Anrechnung der Veranstaltung für die Verlängerung des Eintrags in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes ist beantragt (dena-Punkte).
  • Sie erhalten die Einwahldaten am Vortag des jeweiligen Webinars.

 

Datenschutzhinweise:
Informationen zur verwendeten Software „Zoom" und deren Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-security.html und https://zoom.us/docs/doc/Exec-Letter-DE.pdf 

Unsere Datenschutzerklärung für Online Meetings, Telefonkonferenzen und Webinare via „Zoom" finden Sie hier. 

Mit der Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass dieses Online-Seminar/Meeting ggf. für interne Zwecke aufgezeichnet oder auf unserer Homepage, sowie ggf. auf YouTube im Namen der KEAN, bereitgestellt wird. 

26.04.2024, 09:00 Uhr bis 26.04.2024, 10:15 Uhr

Online

Ann Kruse
0511 89 70 39-41
ann.kruse [at] klimaschutz-niedersachsen.de

110 Plätze verfügbar

Anmeldung – Ihre Daten

1 2
Anrede

*Pflichtfelder

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

Anmeldung – Veranstaltungsdetails

1 2
Bundesland*

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

Newsletter
abonnieren