Bildungsträger

Klima-Kita-Netzwerk Vernetzungstreffen Norddeutschland: Resilienz und Handlungsfähigkeit stärken

Vernetzungstreffen der Projektregion Nord: Kitas und Träger auf dem Weg zum Klimaschutz – Resilienz und Handlungsfähigkeit stärken

Angesichts des Klimawandels und seiner drohenden Folgen können Gefühle wie Angst, Wut oder auch Resignation aufkommen. Im Vernetzungstreffen wollen wir uns mit ExpertInnen dazu austauschen, wie pädagogische Fachkräfte und MultiplikatorInnen für die Bildungsarbeit mit Kindern zu Resilienz und Handlungsfähigkeit gestärkt werden können? Bildung für eine nachhaltige Entwicklung bietet dafür Orientierung und Erfahrungsräume, denn Themen wie Klima- und Ressourcenschutz stecken im Alltag jeder Kita.

Resilienz und Handlungsfähigkeit fördern

Wie können Kinder handlungsfähig und (klima-)resilient werden? Wie können pädagogische Fachkräfte Bildungsprozesse zu Klima- und Ressourcenschutz begleiten? Welchen Rahmen können Träger setzen? Das Vernetzungstreffen des Klima-Kita-Netzwerkes lädt dazu ein, mögliche Zugänge sowie Herausforderungen zu diskutieren. Es bietet Gelegenheiten, um Ansatzpunkte & Praxisbeispiele kennen zu lernen und sich zu vernetzen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Kitas: Resilienzentwicklung & Handlungsfähigkeit stärken
  • Reflexion der Rolle der Bildungs- und Lernbegleiterin zu BNE und Klimaschutz
  • Erfahrungsaustausch & Transfer

Beginn: 13 Uhr, Ende: 17 Uhr. 

Programm: 

  • Begrüßung & Vorstellung. Einstieg in die Themen Klimagefühle, Resilienz und Handlungsfähigkeit im Elmentarbereich
  • Impulsvorträge zu psychologischen Perspektiven, Gesundheit und Widerstandsfähigkeit aus pädagogischer Sicht
    - Katrin Eichen, Psychologists for Future (angefragt)
    - Sylke Känner, HAG Hamburgische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.
    - Ulrike Kusel, S.O.F. Save Our Future - Umweltstiftung
  • Bildung für eine nachhaltige Entwicklung als Orientierung für den Umgang mit der Klimakrise und ihren Folgen
  • Austausch zu Unterstützungsangeboten und Beispielen aus der Kita-Praxis
  • Auswertung & Abschluss

Zielgruppen:

Pädagogische Fachkräfte aus Kitas und in der Ausbildung sowie MultiplikatorInnen (z. B. von Trägern, Umweltzentren oder KlimaschutzmanagerInnen).

Durch eine Förderung über die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) ist die Teilnahme kostenfrei, max. 40 Teilnehmende. 

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Klima-Kita-Netzwerks statt. Das Netzwerk unterstützt Kitas auf ihrem Weg zu mehr Klimaschutz und Naxchhaltigkeit. Bundesweit gibt es vier Projektregionen. Die Projektregion Nord mit den Ländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen wird von der S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung betreut. Für Niedersachsen ist die KEAN ab 2023 Kooperationspartner der Projektregion Nord des Netzwerks.

Die Veranstaltung findet im Hybridformat statt: Die Teilnahme ist in Präsenz in Hamburg (GLS-Bank, Düsternstr. 10, 20355 Hamburg) möglich oder über das Videokonferenzsystem Zoom. Die Zugangsdaten für Zoom werden einige Tage vor der Veranstaltung versandt. 

24.01.2023, 13:00 Uhr bis 24.01.2023, 17:00 Uhr

Hybriveranstaltung: Hamburg oder Zoom
GLS-Bank Hamburg, Düsternstr. 10
20355 Hamburg

Ruth Märtin
0511-89703937
ruth.maertin [at] klimaschutz-niedersachsen.de

kostenlos

Flyer Klima-Kita-Vernetzungstreffen Region Nord

Anmeldung – Ihre Daten

1 2
Anrede

*Pflichtfelder

Hinweis: Sie haben sich bereits für diese Veranstaltung mit der angegebenen E-Mail-Adresse angemeldet.

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

Anmeldung – Veranstaltungsdetails

1 2

Hinweis: Sie haben sich bereits für diese Veranstaltung mit der angegebenen E-Mail-Adresse angemeldet.

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

powered by webEdition CMS