Kommunen,Wohnungswirtschaft

Wärmezentralen im Gebäudebestand - Effizienz messen und Optimieren

Das Beheizen von Wohnungen ist zu einem erheblichen Kostenfaktor für Mieterinnen und Mieter geworden. Für Wohnungsunternehmen ist es daher eine zentrale Aufgabe, die Beheizung ihrer Gebäude so effizient, kostengünstig und klimafreundlich wie möglich zu gestalten. Das Forschungsprojekt FeBOp hat hierzu ein intelligentes Mess- und Analysesystem zur Bewertung der Effizienz von Heizzentralen in Mehrfamilienhäusern entwickelt. Im Rahmen des Projekts wurde das FeBOp-Messsystem in über 30 Wärmezentralen von Mehrfamilienhäusern installiert – nun wollen wir die Ergebnisse präsentieren!

Zum Abschluss des Forschungsvorhabens FeBOp-MFH „Wärmeversorgung in Mehrfamilienhäusern - Permanente Betriebsoptimierung durch automatische Analyse im Feld" veranstalten die Projektpartner daher am 30.06.2022 im Online-Format und im Rundbau der enercity AG Hannover eine Info-Veranstaltung für die Wohnungswirtschaft und weitere Interessierte, um das entwickelte und erprobte Monitoringsystem mit seiner automatisierten Analyse vorzustellen und die Ergebnisse zu präsentieren. Die Anwendung des Systems in der Praxis und die zukünftigen Möglichkeiten der Effizienzanalyse wird von Referenten der Industrie und Wohnungswirtschaft näher dargestellt.

Die Veranstaltung findet als Hybrid-Veranstaltung statt. 

Das Programm finden Sie hier. 

Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier.

Das FeBOp-System wurde in dem praxisorientierten Forschungsprojekt

FeBOp-MFH mit folgenden Verbundpartnern entwickelt.
• CORONA SOLAR GmbH
• Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen GmbH
• proKlima GbR
• Institut für Solarenergieforschung GmbH (Projektkoordinator)

 

 

 

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimsachutz: Verbundvorhaben EnOB: FeBOp-MFH: Wärmeversorgung in Mehrfamilienhäusern – Permanente Betriebsoptimierung durch automatische  Analyse im Feld (FKZ 03ET1573) 

 

 

30.06.2022, 10:00 Uhr bis 30.06.2022, 15:00 Uhr


online

Dr. Georg K. Schuchardt
0511 897039-26
georgkonrad.schuchardt [at] klimaschutz-niedersachsen.de

kostenlos

Anmeldeschluss:
29.06.2022

Programm und sonstige Informationen

Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen.

Anmeldung – Ihre Daten

1 2
Anrede

*Pflichtfelder

Hinweis: Sie haben sich bereits für diese Veranstaltung mit der angegebenen E-Mail-Adresse angemeldet.

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

Anmeldung – Veranstaltungsdetails

1 2

Hinweis: Sie haben sich bereits für diese Veranstaltung mit der angegebenen E-Mail-Adresse angemeldet.

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

powered by webEdition CMS