Kommunen

Zukunft ohne Öl und Gas - Kommunen planen ihre Wärmeversorgung

Die Wärmewende, also eine klimaneutrale Wärmeversorgung mit erneuerbaren Energien, ist ein Hauptfokus der angestrebten Energiewende. Diese Transformation in der Wärmeversorgung wird vor allem auf lokaler Ebene mit lokalen Akteuren stattfinden. Die Kommunen und Energieversorger spielen dabei eine wichtige Rolle. In der regionalen Veranstaltung „Zukunft der Wärmeversorgung" stehen die Fragen zur Wärmewende in den Kommunen im Mittelpunkt.

Welche Techniken und Rahmenbedingungen sind für eine erfolgreiche Wärmewende erforderlich? Welche Rolle werden die Kommunen im Prozess zur Erreichung der klimaneutralen Wärmeversorgung übernehmen? Was muss bei heutigen Vorhaben bereits berücksichtigt werden, damit die Weichen für die zukünftigen Anforderungen richtig gestellt sind?

Fachreferenten werden die Möglichkeiten und Grenzen einer klimaneutralen Wärmeversorgung in den Kommunen aufzeigen.

Die Veranstaltung findet online an zwei Tagen und in drei Themenblöcken statt.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Regionalverbandes Braunschweig und der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) und richtet sich an die lokalen Akteure.

Programm:

15.09.2020: 10:00 – 12:00 Uhr
Grundlagen und Wärmepotenziale

  • 10:00 Uhr: Wärmeversorgung der Zukunft – Wärmewende gestalten
    Matthias Deutsch, agora energiewende
    Fragen und Antworten
  • 10:45 Uhr: Potenziale und Chancen der Wärmeversorgung mit Geothermie
    Holger Jensen, LBEG
    Fragen und Antworten
  • ca. 11:30 Uhr: Ende des 1. Teils

15.09.2020: 14:00 – 16:00 Uhr
Daten für die kommunale Wärmeplanung und Praxisbeispiel

  • 14:00 Uhr: Daten für die kommunale Wärmeplanung in NRW
    Nils Dering, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz LANUV NRW
    Fragen und Antworten
  • 14:30 Uhr: Anforderungen an die kommunale Wärmeplanung
    Dorothea Ludwig, IP Syscon
    Fragen und Antworten
  • 15:15 Uhr: Wärmeplanung im Emsland - Erfahrungen
    Johannes Lorenz, Landkreis Emsland
    Fragen und Antworten
  • 16:00 Uhr: Ende des 2. Teils

16.09.2020: 10:00 – 12:00 Uhr
Praxisbeispiele für kommunale Wärmeversorgung, insbesondere kalte Nahwärme

  • 10:00 Uhr: Kalte Nahwärmenetze – Baustein der zukünftigen Wärmeversorgung
    Bastian Hoffmann, INEG
    Fragen und Antworten
  • 10:45 Uhr Kalte Wärme – die Zukunft der Wärmeversorgung
    Ingo Schlei, Stadtwerke Neustadt
    Fragen und Antworten
  • 11:30 Uhr Praxisbeispiel: Wärmeversorgung Neue Dorfmitte Wahrenholz Herbert Pieper, Bürgermeister Wahrenholz
  • 12:00 Uhr Ende des 3. Teils

15.09.2020, 10:00 Uhr bis 16.09.2020, 12:00 Uhr

Online

Ruth Drügemöller
0511 89 70 39-27
ruth.druegemoeller [at] klimaschutz-niedersachsen.de

76 Plätze verfügbar

kostenlos

Anmeldeschluss:
10.09.2020

Anmeldung – Ihre Daten

1 2
Anrede

*Pflichtfelder

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

Anmeldung – Veranstaltungsdetails

1 2
Workshops*

Bitte füllen Sie folgende Pflichtfelder vollständig aus:

powered by webEdition CMS