Familie Andreessen, Elsfleth

Landespreis Grüne Hausnummer 2021: 3. Platz und 500 Euro Preisgeld

Drei vorbildlich sanierte Wohngebäude und ein Neubau werden in diesem Jahr mit dem niedersächsischen „Landespreis Grüne Hausnummer 2021" ausgezeichnet. Der Preis würdigt bereits zum sechsten Mal besonders herausragende Träger der „Grünen Hausnummer" für energieeffizientes Sanieren und Bauen.

Den dritten Preis Sanierung des Landespreises "Grüne Hausnummer" hat die Familie Andreessen aus Elsfleth erhalten. 

Die Familie Andreessen hat ihr historisches Wohnhaus aus dem Jahr 1905 mit viel Liebe zum Detail in mehreren Einzelschritten saniert. Die Andreessens haben nicht nur die Gebäudehülle durch Innendämmung und Fenstererneuerung aufgewertet, sondern auch den ursprünglichen Gebäudecharakter wiederhergestellt. Die Giebelverzierung und der Windfang wurden nach historischem Vorbild wiedererrichtet. Im Inneren konnten die Eigentümer unter anderem alte Wandmalereien freilegen, Zimmertüren und Böden aufarbeiten und den Stuck an den Decken restaurieren. Die Installation einer Solarthermie-Anlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie einer PV-Anlage runden die Sanierung ab.

Video: Sanierungspreis für Familie Andreessen

Historische Aufnahme des Gebäudes

Vor der Sanierung

Nach der Sanierung

Aus der Begründung der Jury

„Die Fachjury würdigt das zusätzliche Engagement für die Rekonstruktion ursprünglicher Details als ein gutes Beispiel für den Umgang mit historischen Gebäuden in energetischen Sanierungsmaßnahmen. Sie vergibt für die gelungene Sanierung den dritten Preis."

Familie Andreessen bei der Preisverleihung

Freigelegte Wandmalerei

Eingangsbereich nach der Sanierung

powered by webEdition CMS